Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2015 Teil 2 (Finanzteil) - Zusammensetzung des Aufsichtsrats

Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015 11 Walter Hitziger Walter Hitziger startete seine Karriere nach Abschluss des Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens für Maschinenbau an der Technischen Universität in Graz in der Steirerbrau AG – ­ Steirische Brauindustrie AG (Gösser/Puntigamer) und verantwor- tete dort die Distributionslogistik. Jeweils als Bereichsleiter im Consulting war er in den Jahren 1990 bis 1997 bei der Agiplan Planungsgesellschaft sowie der Econsult Betriebsberatungs­ gesellschaft in Wien beschäftigt. Von 1997 bis zu seiner erstma­ ligen Bestellung zum Vorstandsmitglied der Österreichischen Post mit Mai 2004 war er als Vorstand der bauMax Handels AG für Einkauf und Logistik verantwortlich. Sein Mandat läuft bis zum 31. Dezember 2016. Walter Hitziger verantwortet die Division Brief, Werbepost & Filialen und somit sechs Geschäftsfelder des Konzerns. Sein Tätigkeitsfeld umfasst die Annahme, Sortierung und Zustellung von Brief- und Werbesendungen, das Filialnetz sowie Zusatzleis- tungen rund um den Brief und Online-Services. International ist Walter Hitziger für die Briefaktivitäten in den Ländern Südost- und Osteuropas sowie für die Austrian Post International Deutschland GmbH mit Sitz in Bonn zuständig. Peter Umundum Peter Umundum startete nach seinem Studium der Informatik an der Technischen Universität Graz seine berufliche Karriere im Jahr 1988 in der Steirerbrau AG, wo er die Leitung der Organisations- und Informatikabteilung übernahm. 1994 wechselte er als IT- Leiter in die Styria Medien AG und stieg zwei Jahre später zum Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Media Consult Austria GmbH auf. 1999 war er Mitbegründer und Geschäftsführer von redmail. Im Jahr 2001 wurde Peter Umundum mit der Geschäfts- führung der Tageszeitung „Die Presse“ betraut und drei Jahre später in die Geschäftsführung der Tageszeitung „Kleine Zeitung“ berufen. 2005 folgte der Wechsel zur Österreichischen Post, wo er bis zum Antritt seiner Vorstandsfunktion im Jahr 2011 als Mit- glied der Divisionsleitung Brief für die Bereiche Produktion und Logistik sowie für nationale und internationale Beteiligungen verantwortlich war. Der Aufsichtsrat hat Peter Umundum in der Sitzung vom 6. Mai 2015 als Mitglied des Vorstands wiederbestellt. Sein Mandat läuft unter Berücksichtigung der Verlängerungsoption bis zum 31. März 2021. Peter Umundum trägt die Verantwortung für die Division Paket & Logistik, die mit eigenen Gesellschaften in neun europäischen Ländern präsent ist. Darüber hinaus ist Peter Umundum Vorsit- zender des Aufsichtsrats des europäischen Transportnetzwerks EURODIS. Stiftinger und Herta Stockbauer wurden in der Hauptversamm- lung 2015 neu in den Aufsichtsrat gewählt, ihre Funktionsperiode endet mit jener Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2019 beschließt. Zugleich wurden die Kapital- vertreter Erich Hampel, Edith Hlawati, Peter E. Kruse, Chris E. Muntwyler, Markus Pichler und Elisabeth Stadler wiedergewählt, ihre Funktionsperiode endet mit Ablauf der Hauptversammlung, die über das Geschäftsjahr 2017 beschließt. In der konstituierenden Aufsichtsratssitzung am 15. April 2015 wurde Frau Edith Hlawati als Vorsitzende und Frau Edeltraud Stiftinger als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Der Aufsichtsrat besteht am 31. Dezember 2015 aus insgesamt zwölf Mitgliedern – acht von der Hauptversammlung gewählten Kapitalvertretern und vier vom Zentralausschuss entsendeten Arbeitnehmervertretern. In der am 15. April 2015 abgehaltenen ordentlichen Hauptversammlung wurden alle Kapitalvertreter neu gewählt. Es kam zu folgenden Veränderungen im Aufsichtsrat: Rudolf Kemler und Günter Leonhartsberger sind mit Ablauf der Haupt- versammlung am 15. April 2015 ausgeschieden. Edeltraud 3 ZUSAMMENSETZUNG DES AUFSICHTSRATS Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 201511

Seitenübersicht