Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2015 Teil 2 (Finanzteil)

Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015 125 Einzelheiten zu Geschäftsvorfällen mit Gemeinschaftsunternehmen, assoziierten Unternehmen und anderen nahestehen- den Unternehmen und Personen sind nachfolgend angegeben: Geschäftsjahr 2014 Mio EUR Assoziierte Unternehmen Gemein- schaftsunter- nehmen Andere nahestehende Unternehmen Nahestehende Personen Gesamt Gesamte betriebliche Erträge 1,4 3,4 157,2 0,0 162,0 Gesamte betriebliche Aufwendungen 9,0 7,7 60,2 0,1 76,9 Ausstehende Forderungen 4,5 0,4 11,4 0,0 16,3 Ausstehende Verbindlichkeiten 1,8 1,7 4,8 0,0 8,4 Geschäftsjahr 2015 Mio EUR Assoziierte Unternehmen Gemein- schaftsunter- nehmen Andere nahestehende Unternehmen Nahestehende Personen Gesamt Gesamte betriebliche Erträge 2,2 1,3 156,4 0,0 159,9 Gesamte betriebliche Aufwendungen 12,1 2,8 56,7 0,3 72,0 Ausstehende Forderungen 1,7 0,3 18,7 0,0 20,7 Ausstehende Verbindlichkeiten 1,7 0,2 3,2 0,0 5,1 Die betrieblichen Erträge betreffen in den Jahren 2014 und 2015 im Wesentlichen Leistungen der BBG Bundesbeschaffung GmbH. Hier besteht eine Vereinbarung im Namen und auf Rechnung des Bundes zur Auslieferung von Postsendungen von Bundeseinrichtungen. Im Geschäftsjahr 2015 wurden Dienstleistungen im Wert von 106,3 Mio EUR (2014: 107,9 Mio EUR) für die vertraglich festgelegten Bundeseinrichtungen erbracht. Bei den betrieblichen Aufwendungen handelt es sich überwiegend um IT-Dienstleistungen und Telefonie-Dienstleistungen der A1 Telekom Austria AG im Wert von 14,9 Mio EUR (2014: 12,5 Mio EUR) und Handelswareneinkäufe bei der A1 ­ Telekom Austria AG im Wert von 10,8 Mio EUR (2014: 15,2 Mio EUR) sowie den Energiebezug vom OMV-Konzern im Wert von 12,9 Mio EUR (2014: 14,7 Mio EUR). Finanzierungsverpflichtungen gegenüber Gemeinschaftsunternehmen werden in Punkt 9.5.1 Nach der Equity-Methode bilanzierte Finanzanlagen erläutert. Im Rahmen der Verlegung der Unternehmenszentrale der Österreichischen Post AG fielen zum 31. Dezember 2015 Erwerbsverpflichtungen für Sachanlagen gegenüber der A1 Telekom Austria AG in Höhe von 1,2 Mio EUR (2014: 2,7 Mio EUR) an. Die folgende Tabelle zeigt die Vergütungen einschließlich der Veränderung von Rückstellungen für Vergütungen, die an Mitglieder des Managements in Schlüsselpositionen gewährt wurden: Geschäftsjahr 2014 Mio EUR Aufsichtsräte Vorstände Leitende Angestellte Gesamt Vergütungen an Mitglieder des Managements in ­Schlüsselpositionen Kurzfristig fällige Leistungen 0,2 3,4 7,7 11,2 Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses 0,0 0,3 0,3 0,6 Andere langfristig fällige Leistungen 0,0 0,0 0,0 0,0 Leistungen aus Anlass der Beendigung des ­Arbeitsverhältnisses 0,0 0,0 0,0 0,0 Dotierung für aktienbasiertes Vergütungsprogramm 0,0 3,9 9,4 13,3 0,2 7,6 17,4 25,2 Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015125 Gesamte betriebliche Erträge 1,43,4157,20,0162,0 Gesamte betriebliche Aufwendungen 9,07,760,20,176,9 Ausstehende Forderungen 4,50,411,40,016,3 Ausstehende Verbindlichkeiten 1,81,74,80,08,4 Gesamte betriebliche Erträge 2,21,3156,40,0159,9 Gesamte betriebliche Aufwendungen 12,12,856,70,372,0 Ausstehende Forderungen 1,70,318,70,020,7 Ausstehende Verbindlichkeiten 1,70,23,20,05,1 Kurzfristig fällige Leistungen 0,23,47,711,2 Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses 0,00,30,30,6 Andere langfristig fällige Leistungen 0,00,00,00,0 ­Arbeitsverhältnisses 0,00,00,00,0 Dotierung für aktienbasiertes Vergütungsprogramm 0,03,99,413,3 0,27,617,425,2

Seitenübersicht