Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2015 Teil 2 (Finanzteil)

Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015 13 Diversität An erster Stelle der Voraussetzungen für die Besetzung der Sitze im Aufsichtsrat stehen fachliche Qualifikation und persönliche Kompetenz. Der Aufsichtsrat wird diese Voraussetzungen bei Vorschlägen für die Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern stets in den Vordergrund stellen. Insgesamt verfolgt der Aufsichtsrat das Ziel, durch die Vielfalt seiner Mitglieder seiner Überwachungs- und Beratungsfunktion optimal gerecht zu werden. Zur Vielfalt zählen dabei insbesondere Internationalität sowie unterschiedliche Erfahrungshorizonte. Auch der Anteil von Frauen im Aufsichtsrat wird unter Vielfalt eingeordnet. Unter dem Gesichtspunkt der Diversität ist zu berich- ten, dass drei der zwölf Aufsichtsratsmitglieder unter 50 Jahre alt und zwei Mitglieder nicht österreichischer Nationalität sind. Im Aufsichtsrat sind insgesamt vier Frauen vertreten, das sind 50% der von der Hauptversammlung gewählten Mitglieder. Name (Geburtsjahr) Natio- nalität Erst- bestellung Haupttätigkeit Wesentliche Positionen der beruflichen Laufbahn sowie Tätigkeitsschwerpunkte Arbeitnehmervertreter Helmut Köstinger (1957) Österreich 14.04.2005 Zentralausschuss (Vorsitzender) Vorsitzender der Kommunikationsgewerkschaft GPF; Mitglied des ÖGB-Vorstandes Martin Palensky (1963) Österreich 22.02.2002 Zentralausschuss (Vorsitzender-Stv.) Andreas Schieder (1976) Österreich 19.10.2010 Zentralausschuss Manfred Wiedner (1963) Österreich 03.03.1999 Zentralausschuss 2. stellvertretender Vorsitzender der Kommunikations- gewerkschaft GPF Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 201513

Seitenübersicht