Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2015 Teil 2 (Finanzteil)

Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015 135 Eigenkapitalrentabilität (ROE) Ergebnis nach Ertragsteuern im Verhältnis zum Eigenkapital (ohne aufgegebene Geschäftsbereiche) zum 1. Jänner abzüglich geflossener Dividende; drückt die Ertragskraft des Unternehmens aus. Ergebnis je Aktie Periodenergebnis dividiert durch die durchschnittliche Anzahl der Aktien. Free Cashflow Cashflow aus Geschäftstätigkeit zuzüglich des Cashflow aus Investitionstätigkeit. Der Free Cashflow zeigt, in welchem Umfang flüssige Mittel zur Bedienung des zu verzinsenden Kapitals zur Verfügung stehen. IFRS International Financial Reporting Standards; internationale Rechnungslegungsstandards. Nettofinanzüberschuss bzw. Nettofinanzverschuldung + Andere verzinsliche Verbindlichkeiten + Sozialkapital + Andere verzinsliche Rückstellungen = Verzinsliches Fremdkapital – Wertpapiere – Andere finanzielle Vermögenswerte und verzinsliche Forderungen – Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente = Verzinsliche Aktiva – Zur Veräußerung gehaltene Vermögenswerte + Schulden i.Z.m. gehaltene Vermögenswerte = Nettofinanzüberschuss bzw. Nettofinanzverschuldung Return on Capital Employed (ROCE) EBIT im Verhältnis zum durchschnittlichen Capital Employed. Liquidität 38f. Mitarbeiter 41 Nettofinanzverschuldung 38f. Paketvolumen 25 Periodenergebnis 34 Personalaufwand 32f., 87 Post-Aktie 142 Post Partner 24, 44 Postmarkt 49 Risikomanagement 8, 50ff. Strategie 24ff. trans-o-flex 25, 32ff. Umsatz 29ff. Umwelt 42 Universaldienst 28, 43f. Vergütung 16ff., 80f., 126 Vorstand 6f., 10f. Wertschöpfung 24, 49 Zustellqualität 43 Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015135

Seitenübersicht