Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2015 Teil 2 (Finanzteil)

Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015 31 Der Umsatz im Bereich Filialdienstleistungen lag in der Berichts­ periode mit 123,8 Mio EUR um 0,7 Mio EUR über dem Vorjahres- niveau. Dieser Anstieg ist vor allem auf die Änderung des Verrech- nungsmodells bestimmter Handelswaren zurückzuführen. Die Bereiche Mobilfunkprodukte sowie Finanzdienstleistungen für Der Umsatz der Division Paket & Logistik erhöhte sich im Perioden- vergleich um 2,9% auf 900,2 Mio EUR. Der Großteil des Divisions- umsatzes entfiel mit rund 74% auf den Premium-Bereich. Hierbei handelt es sich um eine Paketzustellung innerhalb eines Werktages. Dieser verzeichnete in der Berichtsperiode einen Umsatzanstieg von 2,6% auf 668,4 Mio EUR (+4,7% im vierten Quartal 2015). Neben einer guten Entwicklung des Paketgeschäfts mit Business-Kunden in Österreich waren vor allem bei höherwertigen Paketen für Privat- kunden überdurchschnittliche Steigerungen zu verzeichnen. Gene- rell ist im Geschäft mit Business-Kunden eine hohe Wettbewerbs­ intensität zu verspüren, die – in Kombination mit schwachen konjunkturellen Impulsen – auch zu einem hohen Preisdruck führt. Die Umsätze des Bereichs Paket Standard – es umfasst vorrangig Sendungen an Privatkunden in Österreich – stiegen um 3,8% auf 195,4 Mio EUR. Basis dieses Wachstums ist der anhaltende Online-Shopping-Trend, der zu laufenden Zuwächsen in den Paketmengen der Online-Händler an Privatkunden führt. Auch in diesem Bereich ist ein verstärkter Wettbewerb und Kampf um Marktanteile spürbar. Im Bereich Paket Sonstige Leistungen, der diverse Logistik-Zusatz- dienstleistungen wie z. B. Fulfillment, Warehousing oder Werttrans- porte beinhaltet, wurden in der Berichtsperiode Umsätze in Höhe von 36,4 Mio EUR generiert. Dies entspricht einer Steigerung von 3,0%. Regional betrachtet wurden 54,0% der Umsätze in Deutschland generiert, 37,5% der Umsätze entfielen auf Österreich und 8,5% auf den Bankpartner BAWAG P.S.K. zeigten weiterhin eine rückläufige Entwicklung, wobei im vierten Quartal im Bereich Mobilfunk­ produkte ein positiver Trend im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden konnte. Mio EUR 20131 20142 2015 Veränderung 2014/2015 % Mio EUR Umsatzerlöse mit Dritten (extern) 855,6 875,0 900,2 2,9% 25,2 Paket Premium 643,0 651,4 668,4 2,6% 17,0 Paket Standard 181,4 188,2 195,4 3,8% 7,1 Paket Sonstige Leistungen 31,3 35,3 36,4 3,0% 1,1 Umsatzerlöse mit anderen Segmenten (konzernintern) 9,4 8,8 8,2 –6,7% –0,6 Umsatzerlöse gesamt 865,0 883,7 908,4 2,8% 24,6 1 Die Darstellung der Umsatzerlöse wurde angepasst, sodass segmentübergreifende Leistungsbeziehungen zwischen Tochtergesellschaften bzw. zwischen Tochtergesellschaften und der Österreichischen Post AG nicht mehr in den Umsatzerlösen mit Dritten (vormals Außenumsatz) gezeigt werden. 2 Die Darstellung der Umsatzerlöse der Division Paket & Logistik wurde angepasst. Exportdienstleistungen werden nach der Nettomethode erfasst (vormals Ausweis in Umsatzerlösen und Aufwand für bezogene Leistungen). Umsatzentwicklung Division Paket & Logistik paketUmsatz nach Regionen 2015 54,0% 8,5% 37,5% paketUmsatz nach Produktgruppen Mio EUR Österreich Südost-/Osteuropa Deutschland 1 Werte bereinigt um die im Jahr 2012 veräußerten Tochtergesellschaften Benelux 2 Die Darstellung der Umsatzerlöse wurde angepasst, sodass segmentüber­ greifende Leistungsbeziehungen zwischen Tochtergesellschaften bzw. zwischen Tochtergesellschaften und der Österreichischen Post AG nicht mehr in den ­ Umsatzerlösen mit Dritten (vormals Außenumsatz) gezeigt werden. 3 Die Darstellung der Umsatzerlöse der Division Paket & Logistik wurde angepasst. Exportdienstleistungen werden nach der Nettomethode erfasst (vormals Ausweis in Umsatzerlösen und Aufwand für bezogene Leistungen). paketUmsatz nach Produktgruppen Mio EUR Paket Standard Paket Premium Sonstige Leistungen 20111 20121 620,4 166,8 15,1 802,3 20132 20143 2015 650,8 177,8 29,6 840,9 643,0 651,4 668,4 181,4 188,2 195,4 31,3 35,3 36,4 855,6 875,0 900,2 Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 201531 Umsatzerlöse mit Dritten (extern) 855,6875,0900,22,9% 25,2 Paket Premium 643,0651,4668,42,6% 17,0 Paket Standard 181,4188,2195,43,8% 7,1 Paket Sonstige Leistungen 31,335,336,43,0% 1,1 Umsatzerlöse mit anderen Segmenten (konzernintern) 9,48,88,2 –6,7% –0,6 Umsatzerlöse gesamt 865,0883,7908,42,8% 24,6 643,0651,4668,4 181,4188,2 31,335,3 855,6875,0

Seitenübersicht