Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2015 Teil 2 (Finanzteil)

Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015 89 Des Weiteren betreffen Wertminderungen von immateriellen Vermögenswerten im Jahr 2015 mit 0,4 Mio EUR nicht mehr genutzte gewerbliche Schutzrechte (Segment Corporate). Die Wertminderungen im Vorjahr in Höhe von insgesamt 1,1 Mio EUR betrafen mit 1,0 Mio EUR eine Softwarelösung deren wirtschaftlicher Nutzen nicht mehr gegeben war (Segment Corporate). Bei den als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien waren im Vergleich zum Vorjahr keine Wertminderungen zu erfassen. Im Jahr 2014 waren jeweils Wertminderungen auf den niedrigeren beizulegenden Zeitwert laut Bewertungs­ gutachten vorzunehmen. 8.6 Sonstige betriebliche Aufwendungen Mio EUR 2014 2015 Leasing, Miet- und Pachtzinsen 79,9 80,0 Instandhaltung 49,4 53,1 IT-Dienstleistungen 36,7 39,4 Reise- und Fahrtaufwendungen 26,5 25,9 Fremdpersonal und Leasingkräfte 18,5 21,2 Kommunikation und Werbung 17,1 19,7 Beratung 8,3 15,3 Entsorgung und Reinigung 13,2 14,3 Weiterverrechnete Aufwendungen 11,3 11,0 Folgebewertung von Forderungen 9,6 10,5 Schadensfälle 8,6 9,5 Versicherungen 8,5 8,5 Sonstige Steuern (nicht vom Einkommen und Ertrag) 8,0 8,1 Telefon 3,9 3,8 Aus- und Fortbildung 3,2 3,3 Verlust Abgang Sachanlagen 1,9 0,7 Andere 12,5 19,8 317,0 344,0 In der Folgebewertung von Forderungen sind Wertminderungen aus der Bereinigung von Darlehen an Distributions- gesellschaften in Höhe von 3,7 Mio EUR (2014: 6,0 Mio EUR) enthalten. In den anderen sonstigen betrieblichen Aufwen- dungen sind Aufwendungen für etwaige Ersatzleistungen in Höhe von 5,2 Mio EUR enthalten. Weiterführende Informa­ tionen sind unter Punkt 7.4 Rückforderung von Beiträgen aus der Gehaltsabrechnung der Beamten enthalten. 8.7 Sonstiges Finanzergebnis Mio EUR Anhang 2014 2015 Finanzerträge Zinserträge 3,4 6,1 Wertpapiererträge 0,8 1,0 4,2 7,1 Finanzaufwendungen Zinsaufwendungen für andere finanzielle Verbindlichkeiten –1,4 –1,0 Zinsaufwendungen für Rückstellungen (9.12.1) –5,2 –3,8 Wertminderungen von Forderungen gegenüber nach der Equity-Methode bilanzierten Finanzanlagen (9.5.1) –0,4 0,0 Verluste aus dem Abgang von Wertpapieren und sonstigen Anteilen 0,0 –0,3 –7,1 –5,1 –2,8 2,0 Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 201589 Mio EUR 20142015 Leasing, Miet- und Pachtzinsen 79,980,0 Instandhaltung 49,453,1 IT-Dienstleistungen 36,739,4 Reise- und Fahrtaufwendungen 26,525,9 Fremdpersonal und Leasingkräfte 18,521,2 Kommunikation und Werbung 17,119,7 Beratung 8,315,3 Entsorgung und Reinigung 13,214,3 Weiterverrechnete Aufwendungen 11,311,0 Folgebewertung von Forderungen 9,610,5 Schadensfälle 8,69,5 Versicherungen 8,58,5 Sonstige Steuern (nicht vom Einkommen und Ertrag) 8,08,1 Telefon 3,93,8 Aus- und Fortbildung 3,23,3 Verlust Abgang Sachanlagen 1,90,7 Andere 12,519,8 317,0344,0 Mio EUR Anhang 20142015 Zinserträge 3,46,1 Wertpapiererträge 0,81,0 4,27,1 bilanzierten Finanzanlagen (9.5.1) –0,40,0 –2,82,0

Seitenübersicht