Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2015 Teil 2 (Finanzteil)

92 Österreichische Post AG  GEschäftsbericht 2015 corporate governance konzernlagebericht service Konzernabschluss KONZERNANHANG Die folgende Tabelle zeigt die Zugänge zu den Wertminderungen der Geschäfts- oder Firmenwerte nach Segmenten und ZGE: Mio EUR 2014 2015 Zugang Wertminderungen Geschäfts- oder Firmenwerte Brief, Werbepost & Filialen PostMaster s.r.l. 0,0 6,1 PostMaster Sp. z o.o. 9,7 0,0 9,7 6,1 Paket & Logistik trans-o-flex 38,9 49,8 38,9 49,8 48,6 55,8 Die ZGE PostMaster s.r.l., Bukarest, (Segment Brief, Werbepost & Filialen) gehört zu den führenden Anbietern im Bereich der nicht adressierten und adressierten Zustellung in Rumänien. Bedingt durch das anhaltend schwierige wirtschaftliche Umfeld, das von einem Verdrängungswettbewerb geprägt ist konnten die Umsatz- und Ergebniserwartungen für 2015 nicht erfüllt werden und die Einschätzung der mittelfristigen Wachstumserwartungen wurde zurückgenommen. Der im vierten Quartal durchgeführte Wertminderungstest ergab einen Wertminderungsbedarf des bislang in Höhe von 8,0 Mio EUR angesetzten Firmenwerts von 6,1 Mio EUR, der unter den Abschreibungen in der Gewinn- und Verlust­ rechnung erfasst wurde. Zu den erfassten Wertminderungen und der Umgliederung der trans-o-flex als zur Veräußerung gehalten nach IFRS 5 siehe Punkt 9.10 Zur Veräußerung gehaltene Vermögenswerte und Schulden. Zusätzlich zum Werthaltigkeitstest wurden für alle wesentlichen ZGE Sensitivitätsanalysen bezogen auf die wesentlichen Bewertungsannahmen durchgeführt. Dabei wurde in der ersten Sensitivitätsanalyse die Umsatzerwartung um einen Prozentpunkt reduziert, in der zweiten Sensitivitätsanalyse der Abzinsungssatz um einen Prozentpunkt angehoben und in der dritten Sensitivitätsanalyse wurde die Wachstumsrate in der ewigen Rente mit null angesetzt. Nachdem ab dem Ge- schäftsjahr 2015 wachstumsbedingte Thesaurierungseffekte in der Ermittlung des Value-in-Use berücksichtigt werden, ergibt sich hier keine wesentliche Sensitivität. Aus der Veränderung dieser Parameter würden sich ceteris paribus bei den folgenden wesentlichen ZGE zusätzliche Wertminderungen ergeben: Mio EUR Umsatzerwartung –1%-Punkt WACC +1%-Punkt Wachstumsrate 0% 2014 2015 2014 2015 2014 2015 PostMaster s.r.l. 0,8 0,6 1,3 0,5 1,1 0,0 PostMaster Sp. z o.o. 0,3 – 0,2 – 0,1 – Mio EUR 20142015 PostMaster s.r.l. 0,06,1 PostMaster Sp. z o.o. 9,70,0 9,76,1 trans-o-flex 38,949,8 38,949,8 48,655,8 201420152014201520142015 PostMaster s.r.l. 0,80,61,30,51,10,0

Seitenübersicht