Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

pakete und EMS empfangen durch Nachsenden - geschäftlich

Sekretärin hilft Zusteller

Mit einem Nachsendeauftrag stellen wir Pakete, EMS-Sendungen und Ihre komplette Post an Ihre neue Firmenadresse oder Ihre Urlaubsadresse zu. Sie bestimmen, wie lange Sie diesen Service nützen möchten. Von 30 Tagen bis zu einem Jahr.

Wie komme ich zu meinem Nachsendeauftrag?

zum Nachsendeauftrag

in der Filiale beauftragen 

Erforderliche Dokumente:
Ein amtlicher Lichtbildausweis des/der Zeichnungsberechtigte/n

in Ihrer nächsten Filiale Nachsendeauftrag erteilen

  • rasche Zustellung der täglichen Post an Ihre neue Adresse oder Ihre Urlaubsadresse
  • für Adressen im In- und Ausland
  • nur 3 Werktage Vorlaufzeit
  • Zeitraum nach Wunsch wählbar (max. 1 Jahr)
  • Ihre Post erreicht Sie ohne Unterbrechung
  • auch an Postfächer zustellbar

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Kosten Ihres Nachsendeauftrages:

Nachsendeauftrag Brief & Päckchen Inland
EUR
Ausland
EUR
Geschäftlich (alle anderen als natürliche Personen)
- Für einen Zeitraum bis 3 Kalendarmonate 24,30 32,90
- Je weitere angefangene 3 Kalendermonate 24,30 32,90
- Urlaub (30 Tage) 7,90 11,90

 

Nachsendeauftrag Pakete Inland
EUR
Geschäftlich (alle anderen als natürliche Personen)
- Für einen Zeitraum bis 3 Kalendermonate 15,60
- Je weitere angefangene 3 Kalendermonate 15,60
- Urlaub (30 Tage) 2,00
Die angeführten Preise enthalten grundsätzlich alle gesetzlich geschuldeten Abgaben, insbesondere die Umsatzsteuer. Keine Umsatzsteuer enthalten die Preise für jene Leistungen, für die eine Steuerbefreiung gemäß § 6 UStG gilt.