Gestalten & Adressieren

Optimale Gestaltung für eine rasche Zustellung.

Mit einer optimalen Verpackung und richtigen Gestaltung der Sendung und Empfängeranschrift sorgen Sie dafür, dass Ihre Mailings rasch verarbeitet und zugestellt werden können und so pünktlich im Briefkasten Ihrer Empfänger ankommen.

Verpackung.

Info.Mails können offen oder verschlossen versendet werden. Verschlusslaschen sollen entweder verklebt oder eingesteckt werden. Verschlossene Sendungen dürfen von der Post zur stichprobenartigen Überprüfung des Inhalts geöffnet werden.

Für eine beschleunigte Beförderung empfiehlt es sich, dass die Sendungen maschinell les- und bearbeitbar sind. Die wichtigsten Informationen zur maschinellen Les- und Bearbeitbarkeit von Sendungen finden Sie in unseren Broschüren "Perfekt adressieren" und "Geschäftsdrucksorten professionel gestalten" im Downloadbereich rechts.

Hinweis für Sendungen mit Glanzoberfläche.

Auf Sendungen im Großformat (bis Format C4; Versandvorbereitung Bunde), die mit Kunststofffolien verpackt sind, oder über eine Hochglanz-Oberfläche verfügen, werden innerhalb der unteren Codierzone Klebeetiketten angebracht. Allfällige, sich in diesem Bereich befindliche Werbeaufschriften sind dadurch nach der Sortierung nicht mehr sichtbar.

Eine vollständige Anschrift führt schneller zum Ziel!

Damit Ihre Sendungen rasch und in bester Qualität zugestellt werden können, ist es wichtig, dass die Anschrift den Empfänger eindeutig und vollständig bezeichnet.

Daher sind auf der Sendung folgende Angaben unbedingt notwendig:

  • Der Empfänger: Vor- und Zuname bzw. Firmenbezeichnung und Kontaktperson.
  • Die Abgabestelle: Straße und Hausnummer bzw. bei Mehrparteien-Häusern darüber hinaus auch Block, Stiege und Türnummer.
  • Bei Postfachinhabern kommt an diese Stelle die Bezeichnung "Postfach" und die jeweilige Postfach-Nummer.
  • Die Postleitzahl und der Bestimmungsort: Für die Postleitzahl und den Bestimmungsort ist das Postleitzahlen-Verzeichnis maßgeblich.