Österreichweite durchschnittliche Ersparnis

Die Berechnung der durchschnittlichen, jährlichen Ersparnis an Stromkosten (das sind Energiepreis, Netzentgelte, Steuern und Abgaben) wird für einen durchschnittlichen, österreichischen 2- bis 3-Personen-Haushalt mit einem jährlichen Stromverbrauch von 3.500 kWh wie folgt durchgeführt: Für jedes der dreizehn Netzgebiete Österreichs (das sind alle Bundesländer und die Städte Graz, Klagenfurt, Linz und Innsbruck) wird die maximal mögliche Ersparnis durch Subtraktion des niedrigsten Stromtarifs, der im Energiekosten-Rechner ohne Neukundenrabatt verfügbar ist, von den Kosten des jeweiligen lokalen Anbieters (Standardtarif) berechnet. Die Summe der dreizehn Ersparnisse wird durch die Anzahl der Netzgebiete dividiert und ergibt die durchschnittliche Ersparnis an Stromkosten im Jahr. So wird auch die jährliche Ersparnis für Gas mit einer Wohnfläche von ca. 100 m² und einem jährlichen Gasverbrauch von 15.000 kWh in den zwölf Netzgebieten Österreichs (oben angeführte Netzgebiete exkl. Innsbruck) berechnet. Die angegebene jährliche Gesamtersparnis errechnet sich durch Addition der Ersparnisse von Strom und Gas.