Liefereinschränkungen Coronavirus

Aufgrund der aktuellen und nicht vorhersehbaren weiteren Entwicklung möchten wir hier Updates zu unseren Prozessen und Maßnahmen zur Verfügung stellen.

Allgemein:
Die österreichische Bundesregierung hat drastische, aber wichtige und lebensnotwendige Maßnahmen gesetzt, um die Ausbreitung des Virus möglichst wirksam einzudämmen. Der Österreichischen Post kommt als kritische Infrastruktur eine besondere Versorgungsrolle für die Menschen im Land zu. 

Auch in den Gebieten in Tirol und Kärnten, die aktuell unter Quarantäne gestellt wurden, wird seitens der Österreichischen Post zugestellt. Wir erfüllen auch in diesen Gebieten unseren Versorgungsauftrag.

Verteilung:
Die Post ist in Österreich auf die Logistikherausforderungen im Zuge des Coronavirus vorbereitet. Ein Krisenstab ist eingerichtet, der die Situation mit höchster Aufmerksamkeit und notwendiger Sensibilität verfolgt. Eine interne Arbeitsgruppe koordiniert die Abläufe in der Österreichischen Post. Die Notfallpläne sind für alle Standorttypen ausformuliert und werden im Einzelfall aktiviert. Es wurde darauf geachtet, dass die gesamte Prozesskette in diesen Notfallplänen berücksichtigt wird, was auch die Möglichkeit der Umleitung von Warenströmen auf Basis der Netzkapazitäten inkludiert. Damit wurden bestmöglich Vorbereitungen getroffen, damit die Post im Ernstfall handlungsfähig bleibt und ein Logistiknetz für die österreichweite Versorgung aufrechterhalten kann.

Durch die verschiedenen Maßnahmen in allen europäischen Ländern kann es im internationalen Versand zu Verzögerungen und weiteren Einschränkungen kommen.

Bitte beachten: Diese Informationen können sich laufend ändern. Wir halten die Seite bestmöglich aktuell. Den aktuellen Stand des Sozialministerium zum Coronavirus finden Sie in den weiterführenden Informationen.

Aufgrund der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) und damit verbundener drastischer Maßnahmen vieler Regierungen ist der internationale Postverkehr derzeit nur sehr eingeschränkt möglich.
Für folgende Destinationen ist die Annahme von Brief- und Paketsendungen derzeit leider nicht möglich.

Die Liste der Annahmestopps Briefsendungen gilt für die Produkte Brief International und Brief International Plus. Nähere Informationen für Geschäftskunden erhalten Sie von Ihrem Kundenbetreuer.

Generell muss weiterhin in alle bestehenden Destinationen mit Laufzeitverzögerungen gerechnet werden. Viele Länder schränken den persönlichen Kontakt in der Zustellung ein, in vielen Fällen entfällt daher die Unterschrift des Empfängers.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Länderliste Annahmestopps

Länderliste Annahmestopps Briefsendungen

Download

Länderliste Annahmestopps Paketsendungen

Download