Tipps zum Energiesparen

Sie müssen nicht Ihren Verbrauch reduzieren, um langfristig Energiekosten zu sparen. Mit dem Wechsel zu einem günstigeren Anbieter können Sie unmittelbar viel Geld sparen. Was ist bei der Auswahl des Anbieters zu beachten? Um eine optimale Entscheidung treffen zu können, ist es wichtig, dass Sie über unterschiedliche Rabattmöglichkeiten und Preismodelle Bescheid wissen.   

Übersicht Rabatte

Neukundenrabatte

Als NeukundInnen werden jene KundInnen betrachtet, die durch Abschluss eines neuen Vertrages Kundinnen beim jeweiligen Unternehmen werden und es unmittelbar davor nicht waren.
 
Unbedingte Rabatte
Unbedingte Rabatte sind all jene Rabatte, die allen KundInnen zustehen.
 
Bedingte Rabatte
Jegliche Bedingung, sei es auf den Tarif oder den Rabatt selbst, führt unmittelbar zur Kategorisierung als bedingter Rabatt. Hierunter fallen beispielweise Rabatte, die an bestimmte Zahlungsmodalitäten geknüpft sind, oder Treuerabatte, die ab einer definierten Vertragsdauer gewährt werden.
 
Übersicht Preismodelle
Tarife mit automatischer Preisanpassung (Float-Tarife)
Bei diesem Preismodell wird der Preis in bestimmten Zeitintervallen, z.B. monatlich oder quartalweise, automatisch mittels einer vom Anbieter festgelegten Formel angepasst. Die Formel bezieht sich auf einen vom Anbieter bestimmten Preisindex.
 
Tarife mit Preisgarantie
Der Anbieter garantiert seinen KundInnen den angebotenen Preis für eine bestimmte Zeit, zu einem festgelegten Datum oder für eine fest definierte Zeitspanne ab Vertragsabschluss.
 
Tarife ohne Preisgarantie
Dies ist das Modell, welches seit Jahrzehnten bekannt ist und das die meisten KundInnen in Österreich haben. Hier gelten jeweils das aktuelle Preisblatt des Anbieters und der angegebene Energiepreis.