Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Papier-Rechnung: Nützliche Ablagetipps

Bild

Papierrechnungen sind ideale Sammelobjekte, die Ihnen helfen, den Überblick über Ihre Ausgaben zu bewahren.

Vor allem Selbständige kennen das: Auch elektronische Dokumente machen sich gerne selbständig. Mal hat man eine E-Rechnung übersehen oder gelöscht, dann ist die Festplatte abgestürzt oder ältere Rechnungen sind auf Kundenportalen einfach nicht mehr verfügbar. Dabei ist jede Rechnung Gold wert, wenn es dann etwa um die Steuerklärung geht.

Mehr als die Hälfte druckt E-Rechnungen nicht aus.

Den Überblick behalten Sie nur, wenn Sie E-Rechnungen sofort in entsprechende Ordner verschieben, speichern und idealerweise ausdrucken. Das kostet nun mal Zeit, Papier und ziemlich schnell auch eine neue Druckerpatrone. Viel zu nervig für die meisten von uns: 58% der Österreicherinnen und Österreicher drucken E-Rechnungen nicht aus. Die Alternative: Wichtige Dokumente gleich per Post zuschicken lassen. Dann haben Sie alles in der Hand, was Sie brauchen – und Sie haben Zeit, Geld und Nerven gespart.

Gut, wenn Sie alles schwarz auf weiß haben.

Vergessen Sie nicht: Im täglichen Leben bekommen Sie eine Menge Rechnungen auf Papier - etwa bei Taxifahrten, Restaurantbesuchen und Einkäufen (zum Beispiel eine neue Druckerpatrone). Da ist es hilfreich, wenn Sie auch alle anderen ausgedruckt parat haben. Dann können Sie sämtliche Rechnungen an einer Stelle sammeln und ablegen – zum Beispiel in einer Mappe oder einem Schuhkarton. Das schafft Ordnung.

Papierrechnungen sind ideale Sammelobjekte.

Wenn Sie dann Ihre Buchhaltung machen, haben Sie es leichter, wenn Sie sie nicht erst mühsam von verschiedenen Medien zusammenkratzen müssen, sondern bequem aus einer Ablage hervorholen. Und selbst wenn Mappen und Schuhkartons einmal abstürzen, bleiben die Rechnungen darin immer noch lesbar.