Hilfe für die Ukraine - Caritas

Helfen geht jetzt rasch, unbürokratisch und wirksam.

Zusammen mit der Caritas in Österreich ermöglichen wir es, dringend benötigte Sachspenden zu sammeln und an die verschiedenen Sachspendenlager der Caritas und so an geflüchtete Menschen aus der Ukraine zu verteilen. 

Mitmachen und helfen


So funktioniert’s

  1. Registrieren Sie sich unter www.wirhelfen.shop/hilfspakete und wählen Sie eines der angebotenen Hilfspakete aus.
  2. Stellen Sie das Paket nach der Bedarfsliste, die Sie nach der Auswahl im Shop bekommen, zusammen. Je nach Produkt können Sie neue Waren kaufen oder Gebrauchtes in guter Qualität spenden.
  3. Drucken Sie das für den kostenlosen Versand notwendige Versandetikett aus und kleben Sie es auf das Paket.
  4. Bringen Sie Ihr Hilfspaket zu Ihrer nächste Post-Geschäftsstelle oder geben Sie es einfach jederzeit in einer der Post SB-Zonen ab.

Auf www.wirhelfen.shop/hilfspakete finden Sie laufend alle notwendigen Informationen. Etwa welche Produkte wo gerade benötigt werden und wem die Hilfe zugutekommt.

 
wirhelfen Frau mit Paket

FAQ #wirhelfen

Ihr Hilfspaket wird entsprechend Ihrer regionalen Auswahl oder je nachdem, wo genau der Bedarf gerade da ist, in ein Bundesland an die dort zuständige Caritas durch die Post versendet. Die Pakete gehen zunächst in die Sachspendenlager der Caritas und dann in die unterschiedlichen Caritas Einrichtungen, in denen Menschen aus der Ukraine versorgt werden. Die Sachspenden kommen also Ukrainer*innen zugute, die hier in Österreich ankommen. Bei Bedarf werden die Sachspenden auch an geflüchtete Menschen in die Ukraine und Nachbarländer versendet.
Nein. Die Kosten für den Versand Ihres Hilfspakets übernimmt die Österreichische Post.
Wichtig: Damit es an den richten Ort kommt und gezielt helfen kann, drucken Sie bitte das Versand-Etikett, dass Sie nach dem „Einkauf“ des Pakets im wirhelfen.shop erhalten haben aus, und kleben es auf Ihr Paket. Dann ab damit zur nächsten Postfiliale oder Abgabestation.
 
Wir möchten gemeinsam mit Ihnen so gezielt und effektiv wie möglich helfen. Die festgelegten Pakete beinhalten genau das, was gerade gebraucht wird und wir werden die Bedarfe stätig aktualisieren und anpassen. So kommt Ihre Hilfe rasch und unkompliziert an – und zwar dort, wo sie gerade am dringendsten gebraucht wird.
Nein. Bitte geben Sie ausschließlich die Dinge in das Paket, die auch dafür vorgesehen sind. Wir aktualisieren regelmäßig den Bedarf und die Notwendigkeit der Artikel in einem Hilfspaket, um damit so zielgerichtet wie möglich helfen zu können.
Bitte achten Sie darauf, dass Pölster, Decken, Bettwäsche etc. neuwertig sind, also auch keine Flecken, Verfärbungen oder Ähnliches aufweisen. Damit Ihre Spende wirklich Gutes tun kann und Freude bereitet, sollte diese am besten neu oder nur minimal gebraucht sein und dann gewaschen sein
Bei Hygiene-Artikel sollten diese nicht bereits offen oder in Verwendung gewesen sein, sondern noch ungeöffnet und originalverpackt.
Achten Sie bitte auch darauf, dass das Mindeshaltbarkeitsdatum der Produkte nicht in Kürze abläuft (min. 1 Monat).
 
Alle Informationen zur Hilfe der Caritas für die Ukraine finden Sie unter www.caritas.at/ukraine-faqs
Die Caritas bietet eine Reihe von Möglichkeiten Gutes zu tun. Registrieren Sie sich auf www.fuereinand.at, das ist eine Community für Mitmenschlichkeit. Einfach mit der email Adresse und vorerst ohne Verpflichtung. 
Weitere Informationen rund um ein mögliches Engagement in dieser aktuellen Situation finden sie ebenfalls auf www.caritas.at/ukraine-faqs
Unsere Hotline ist bundesweit kostenfrei erreichbar unter: 0800 60 20 60