Wallfahrtskirche Maria Straßengel 11.05.2022

Sondermarke Wallfahrtskirche Maria Straßengel

Die weithin sichtbare Wallfahrtskirche Maria Straßengel in Judendorf-Straßengel nahe Graz ist eines der bedeutendsten hochgotischen Sakralbauwerke Österreichs.

Die vom Wiener Stephansdom inspirierte Kirche wurde 1355 geweiht, schon zuvor pilgerten Wallfahrer zu einer Kapelle. Bemerkenswert ist der 48 Meter hohe achteckige Kirchturm mit einem durchbrochenen Steinhelm und an Symbolik reichem Dekor.
 
Berühmt ist die Wallfahrtskirche für zwei legendäre sakrale Objekte: das Gnadenbild „Maria im Ährenkleid“ aus der Zeit um 1425, das jedoch gestohlen und 1978 durch eine Kopie ersetzt wurde, sowie das 1255 entdeckte Wurzelkreuz, das ohne Spuren von Schnitzereien ein Abbild des Gekreuzigten darstellen soll. Die Kirchenfenster sind bedeutende Werke mittelalterlicher Glasmalerei und stammen teilweise aus dem 14. Jahrhundert. Die Marke zeigt die Chorpartie der Kirche mit dem Turm und das Tympanonrelief aus dem 14. Jahrhundert über dem Westportal.

Nennwert: 0,85 Euro
Ausgabetag: 24.06.2022
Markengröße: 37,70 x 45,00 mm
Grafikentwurf: Kirsten Lubach
Druck: Joh. Enschedé Stamps B. V.
Offset Druck
Auflage: 260.000 Marken in Bögen zu 50 Stück