Falls Ihre Sendung nicht angekommen ist können Sie eine Nachforschung beauftragen 

Sollten Sendungen, die Sie uns zur Beförderung übergeben haben, nicht angekommen sein, können Sie hierfür eine Nachforschung einleiten. Die Nachforschung ist für bescheinigte Sendungen innerhalb Österreichs (innerhalb von 3 Monaten) und für Sendungen ins Ausland (innerhalb von 6 Monaten) möglich. Sie können eine Nachforschung frühestens 5 Tage nach Aufgabe und innerhalb der Nachforschungsfristen einleiten. Die Frist für Pakete und Post Express Sendungen beträgt 3 Monate, die Frist für eingeschriebene Briefsendungen und Wertbriefe beträgt 6 Monate.

Bei allen Sendungen aus dem Ausland kann die Nachforschung nur durch den*die Versender*in bzw. über den*die ausländische*n Transportdienstleister*in eingeleitet werden. Bei Sendungen ins Ausland ist eine Nachforschung je nach Bestimmungsland frühestens nach 2-3 Wochen sinnvoll.

Bevor Sie eine Nachforschung einleiten, überprüfen Sie bitte den Verlauf Ihrer Sendung in der Sendungsverfolgung.

„Geld zurück“ für Post Express Österreich bei Verzögerung
Haben wir die Laufzeit nicht eingehalten, können Sie mit dem Nachforschungsauftrag das für die Beförderung entrichtete Entgelt zurückfordern. Die Erfassung ist frühestens ab 2 Tage bis längstens 21 Tage nach Aufgabe Ihrer Post Express Österreich-Sendung möglich.

  1. Klicken Sie auf Nachforschung beantragen oder melden Sie den Auftrag in der nächsten Filiale.
  2. Geben Sie die Auftragsdaten (z.B. Sendungsnummer, Grund der Nachfoschung, Aufgabedatum, etc.) an.
  3. Teilen Sie uns mit, wer Versender*in und Empfänger*in der Sendung ist.
  4. Beschreiben Sie die Sendung (z.B. Gewicht, Inhaltsbeschreibung, Wert des Inhalts, etc.).