Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.

Produkte für Briefe international

Brief international

Sie wollen Ihre Briefe oder andere Produkte sicher und unkompliziert ins Ausland versenden?
Wir haben auf jeden Fall die richtigen Versandlösungen für Sie.

Die Post bietet Ihnen für den Versand Ihrer internationalen Briefsendungen wahlweise die Beförderungsleistungen Priority und Economy an.

Priority
Priority zeichnet sich durch den Transport von Briefsendungen auf dem Luftweg oder sonstigen schnellsten Beförderungsweg aus. Priority-Sendungen werden im Aufgabe- und Bestimmungsland vorrangig behandelt. Die durchschnittliche Laufzeit beträgt innerhalb Europas 2-4 Tage, in anderen Ländern 3-7 Tage. Kennzeichnen Sie Ihre Sendungen auf der Anschriftseite mit dem Priority-Aufkleber, den Sie kostenlos in jeder Post-Geschäftsstelle erhalten.

Economy
Economy ist die kostengünstige Versandvariante für laufzeitunsensible Sendungen.

Für Ihre internationale Briefpost bieten wir Ihnen folgende Produkte und Versandlösungen:


Der Klassiker im Auslandsversand. Mit keinem anderen Kommunikationsmittel erreichen Sie Freunde und Bekannte auf der ganzen Welt in einer so persönlichen Form.

Mögliche Zusatzleistungen:
Einschreiben, Übernahmeschein, Eigenhändig, Wertbrief, Nachnahme

Mit dem Brief International Plus bieten wir Ihnen eine preiswerte Versandvariante, die Sie unter folgenden Voraussetzungen in Anspruch nehmen können:

  • mindestens 20 Sendungen pro Einlieferung (Aufzahlung möglich)
  • mindestens 15 EUR pro Einlieferung (inkl. allfälliger Zusatzleistungen)
  • vordrucksgemäß ausgefüllte Aufgabeliste
  • freigemacht mit dem Bar-Freimachungsvermerk der Post

Mögliche Zusatzleistungen: Einschreiben, Übernahmeschein, Eigenhändig, Nachnahme

Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Broschüren, Musiknoten und Landkarten können Sie unter bestimmten Voraussetzungen an einen Empfänger als M-Bag versenden. Als Beilagen können eine Rechnung, ein Lieferschein, Kopien von Bestellzettel für Bücher und eine lose Widmung beigefügt werden. Die Sendungen dürfen nicht geschäftlichen Zwecken dienen. Dies gilt auch für das Beifügen von Preislisten, Prospekten oder sonstigen geschäftlichen Sendungen. Bei der Aufgabe bitte folgende Bedingungen beachten:

  • Die Aufgabe von M-Bags ist nur in Post-Geschäftsstellen möglich. Eine leicht zu lösende und  wieder anzubringende Verschnürung ist zulässig.
  • Verwenden Sie eine besonders widerstandsfähige Anschriftsfahne mit folgenden Angaben: die Empfängeranschrift, die Freimachung, das Gesamtgewicht des Beutels und die Bezeichnung allfälliger Zusatzleistungen.

Mögliche Zusatzleistungen: Einschreiben (ausgenommen USA und Kanada), Übernahmeschein, Eigenhändig

Die Tarife Brief International Priority, Rest Europa, gelten auch für Briefe und Zeitungen von und nach Feldpostämtern im Ausland.

Derzeit sind drei Feldpostämter eingerichtet:

  • 1502 AUTCON EUFOR (Bosnien-Herzegowina)
  • 1503 AUTCON KFOR (Kosovo)
  • 1504 AUTCON UNIFIL (Libanon)

Mögliche Zusatzleistung: Einschreiben 

Schriftstücke in Blindenschrift, für Blinde bestimmte Tonaufzeichnungen und Papiere für die Aufnahme von Blindenschrift, sowie jegliches Zubehör, das dazu bestimmt ist, die Schwierigkeiten der Blindheit zu bewältigen, deren Absender oder Empfänger eine amtlich anerkannte Blindenanstalt oder eine blinde Person ist, können Sie unter folgenden Voraussetzungen als Blindensendung International versenden:

  • offene Aufgabe
  • Kennzeichnung mit "Blindensendung – Envois pour les aveugles" in der Freimachungszone
  • Anbringen des Vermerks "Nicht stempeln", wenn keine Zusatzleistungen verlangt werden.

Blindensendungen dürfen weder Vermerke tragen noch Schriftstücke enthalten, die den Charakter einer aktuellen oder persönlichen Mitteilung haben. Sie dürfen weder entwertete noch postfrische Postmarken oder Wertzeichen noch andere Papiere mit Werteigenschaften enthalten. Die Beförderung von Blindensendungen ist entgeltfrei, allfällige Zusatzleistungen sind entgeltpflichtig.

Mögliche Zusatzleistungen: Einschreiben, Übernahmeschein, Eigenhändig, Nachnahme

Der Versand von internationalen Sendungen nach Syrien ist vorübergehend nicht möglich.

Nützliche Links

Nützliche Links