Corporate Governance

Corporate Governance Kodex

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Österreichischen Post sind den Grundsätzen guter Corporate Governance verpflichtet und entsprechen damit den Erwartungen nationaler und internationaler Investor*innen nach einer verantwortungsvollen, transparenten und langfristig orientierten Unternehmensführung. Der Österreichische Corporate Governance Kodex (ÖCGK) enthält 83 Regeln für gute Unternehmensführung, die sich in drei Kategorien aufteilen:

  • Regeln, die auf zwingenden Rechtsvorschriften beruhen (Legal Requirement)
  • Regeln, die auf international üblichen Vorschriften basieren und deren Nichteinhaltung erklärt und begründet werden muss, um ein kodexkonformes Verhalten zu erreichen (Comply or Explain)
  • Regeln, die reinen Empfehlungscharakter haben, deren Nichteinhaltung weder offenzulegen noch zu begründen ist (Recommendation)

Der Österreichische Corporate Governance Kodex ist sowohl über die Website der Österreichischen Post unter post.at/ir als auch auf der Website des Österreichischen Arbeitskreises für Corporate Governance unter corporate-governance.at öffentlich zugänglich.

Es werden alle „L-Regeln“ (Legal Requirements) sowie auch alle „C- Regeln“ (Comply or Explain) des Kodex eingehalten.

Corporate Governance Bericht 2020

Download

Österreichische Post Satzung

Download

Corporate Governance Kodex

Download

Vergütungspolitik Vorstand

Download

Vergütungspolitik Aufsichtsrat

Download

Vergütungsbericht 2020

Download