FAQ Online Services

FAQ AllesPost

Online Services

Mit AllesPost haben Sie die Möglichkeit, jedes Paket mit der Post zu bekommen, egal welchen Transportdienstleister der Absender wählt. Ihre Vorteile:
  • Alle Pakete aus einer Hand
  • Bei allen Paketen von den bequemen Post-Services  profitieren, wie Paketumleitung, Abstellgenehmigung usw.
  • Gewohnte Zustellung durch die Post
Wenn Sie das Service AllesPost beauftragen, erhalten Sie von uns eine spezielle AllesPost-Adresse zugesandt. Diese können Sie als Lieferadresse für Warensendungen, z. B. im Onlinehandel, angeben. Die Post nimmt Ihr Paket an der AllesPost-Adresse von anderen Dienstleistern entgegen, um für Sie die Zustellung zu übernehmen.
Das Service kann für alle Warensendungen genutzt werden.

Ausgenommen sind:
  • Zu große Sendungen: maximale Länge 200 cm und maximales Gurtmaß 360 cm (=Länge + Umfang) 
  • Zu schwere Sendungen: maximal 31,5 kg 
  • Tatsächlicher Warenwert größer EUR 510,-
  • Sendungen mit Geldbetragszahlung an Zusteller (Nachnahme, Zoll, etc.)
  • Sendungen mit Gefahrgut (siehe AGB  zum Gefahrgutversand)
  • Einschreiben
  • Sendungen, die nur der Empfänger persönlich entgegennehmen darf (z. B. Handys inkl. zu unterzeichnendem Vertrag)

Sendungen, auf die ein oder mehrere Punkte zutreffen, Werbesendungen (z. B. Kataloge) sowie beschädigte Sendungen werden nicht übernommen.

Bitte beachten: AllesPost ist nur für Warensendungen und Ihre AllesPost-Adresse somit ausschließlich als Lieferadresse bestimmt. Eine Verwendung als Rechnungsadresse oder Empfangsadresse für Briefe ist nicht zulässig.

Achtung: Nutzen Sie Ihre AllesPost-Adresse nur, wenn Sie Ihre Sendung nicht dringend benötigen. Es kann zu einer Laufzeitverlängerung kommen (siehe „Bekomme ich meine Sendung genauso schnell, wenn ich sie an meine AllesPost-Adresse adressiere?“).

  • 3-Monats-Abo: EUR 14,90 inkl. USt. nach dem Fair-Use-Prinzip
  • 12-Monats-Abo: EUR 39,90 inkl. USt. nach dem Fair-Use-Prinzip

Neukunden können AllesPost jetzt gratis testen. Dafür kann über allespost.at  ein Gutscheincode für ein kostenloses 3-Monats-Abo angefordert werden.

Fair-Use-Prinzip bedeutet, dass Sie AllesPost

  • beim 3-Monats-Abo für maximal 10 Sendungen
  • beim 12 Monats-Abo für maximal 40 Sendungen

nutzen können. Achten Sie bitte selbstständig darauf, diese Höchstwerte nicht zu überschreiten.

Fair-Use bedeutet, dass Ihre AllesPost-Adresse nicht für eine unbegrenzte Anzahl von Warensendungen verwendbar ist. Selbstverständlich entscheiden Sie selbst, für welche Ihrer Sendungen Sie Ihre AllesPost-Adresse nutzen. Achten Sie dabei bitte selbstständig darauf, folgende Höchstwerte nicht zu überschreiten:
  • 3 Monats-Abo: maximal 10 Sendungen
  • 12 Monats-Abo: maximal 40 Sendungen

Wir behalten uns vor, einzelne AllesPost-Abos bei Missbrauch zu stornieren.

    Nein. Selbstverständlich können Sie selbst bestimmen, welche Ihrer Sendungen Sie an Ihre AllesPost-Adresse liefern lassen.
    Ihre AllesPost-Sendung wird vom Transportdienstleister an Ihre AllesPost-Adresse zugestellt und von der Post zur Zustellung übernommen. Dadurch kann sich gegebenenfalls die Zustellung Ihrer Sendung um 1 bis maximal 2 Werktage verzögern.
    AllesPost ist für jede bekannte österreichische Adresse verfügbar und kann ausschließlich online beauftragt werden. 

    Eine bekannte Adresse erkennen Sie daran, dass Sie bei der Eingabe unter „Meine Daten “ einen Adressvorschlag auswählen können.

    Bitte beachten: Bei einer neuen Adresse, z. B. nach einem Neubau, kann es etwas dauern, bis diese in allen Systemen bekannt ist.
    AllesPost kann nur für inländische Adressen beauftragt werden. Außerdem muss es sich um eine gültige, bekannte Adresse handeln (siehe „Wo ist AllesPost verfügbar?“ ). Bitte folgen Sie den Anweisungen der Fehlermeldung und überprüfen Sie unter „Meine Daten “ zunächst Ihre angegebene Adresse auf Korrektheit.
      Einer der größten Vorteile von AllesPost ist, dass Sie es mit allen Online-Services kombinieren können. So profitieren Sie mit einem AllesPost-Abo endlich bei allen Bestellungen von unseren bequemen Services für die Zustellung. Eine Übersicht dazu finden Sie unter post.at/meinpaket.
        Ja, Sie können die Paketumleitung auch für AllesPost-Sendungen wie gewohnt nutzen.
        Ihre AllesPost-Adresse kann bei allen Versandhändlern genutzt werden. In einzelnen Fällen kann es vorkommen, dass Versandhändler das Service nicht unterstützen. Wenden Sie sich dann bitte an den Versandhändler.
          Sie können Ihr AllesPost-Abo innerhalb von 1 Monat vor Ablauf jederzeit verlängern, selbstverständlich informieren wir Sie rechtzeitig per E-Mail. Sollten Sie Ihr Abo nicht verlängern, entfernen Sie nach Ablauf bitte unbedingt Ihre AllesPost-Adresse als Lieferadresse bei sämtlichen Versendern. Sendungen an Ihre AllesPost-Adresse werden nach Ablauf Ihres Abos nicht mehr zugestellt.
            Selbstverständlich kann das Abo jederzeit storniert werden. Bitte beachten Sie jedoch folgende Hinweise:
            • Eine Stornierung von AllesPost ist nicht notwendig. Wenn Sie das Service nicht länger nutzen wollen, ist es ausreichend, Ihre AllesPost-Adresse nicht mehr als Lieferadresse zu verwenden.
            • Sollten Sie Ihr AllesPost-Abo storniert haben, entfernen Sie bitte unbedingt Ihre AllesPost-Adresse als Lieferadresse bei sämtlichen Versendern. Sendungen an Ihre AllesPost-Adressewerdennacheiner Stornierung nicht mehr zugestellt.
            • Ein neuerlicher Abschluss eines Abos ist auch nach erfolgtem Storno jederzeit möglich.
              Wenn Sie Ihre AllesPost-Adresse als Lieferadresse angegeben haben, wird Ihre Sendung durch den gewählten Transporteur regulär an die Lieferadresse zugestellt. In diesem Fall ist das Ihre AllesPost-Adresse, damit wir Ihnen Ihre Sendung ganz nach Ihren Wünschen übergeben können.
                Sie erhalten Ihre AllesPost-Adresse sowie die wichtigsten Informationen zur korrekten Verwendung per E-Mail. Jede Abweichung kann dazu führen, dass wir Ihnen die Sendung nicht zuordnen können und eine korrekte Zustellung nicht möglich ist. Bitte beachten Sie daher unbedingt folgende Vorgaben:

                Die AllesPost-ID wird für die korrekte Zuordnung Ihrer Sendung benötigt. Tragen Sie diese daher in ein geeignetes Feld der Lieferadresse ein, z. B. "Firma", „Adresszusatz", "c/o", "Adresse 2", etc. Die Bezeichnung variiert je nach Onlineshop. Gibt es dieses Feld nicht, haben Sie folgende Möglichkeiten:
                • In manchen Onlineshops kann das Feld „Hausnummer“ für Haus- und Türnummer gemeinsam sowie das Feld „Stiege/Tür“ für Ihre AllesPost-ID genutzt werden.
                • Nutzen Sie das Feld „Titel“.
                • Finden Sie gar kein geeignetes Feld, schreiben Sie die AllesPost-ID bitte im Namensfeld vor Ihren Vornamen.

                Ist die Eingabe von Haus- und Türnummer im Format „1/1“ nicht zulässig, nutzen Sie bitte das Format „1 Tür 1“.

                  Bestimmte Sendungen kann die Post nicht abwickeln und somit auch nicht annehmen (siehe „Für welche Sendungen kann ich das Service benutzen?“).
                  Selbstverständlich können Sie bei der Post Ihre Namens- und Adressdaten im Bereich „Meine Daten “ jederzeit aktualisieren. Dadurch kann sich Ihre AllesPost-Adresse ändern, da diese automatisch an die neuen Daten angepasst wird. In diesem Fall bekommen Sie Ihre neue AllesPost-Adresse automatisch per E-Mail zugesandt. Aktualisieren Sie diese dann bitte unbedingt bei allen Versendern.

                  Bitte beachten Sie: Eine Namensänderung ist bei identifizierten Kunden nur mit Hilfe unseres Post-Kundenservices möglich.
                    Ihre AllesPost-Adresse hängt maßgeblich von Ihrem Namen und Ihrer Adresse ab. Sobald sich diese Daten ändern, kann eine neue AllesPost-Adresse nötig werden. In Einzelfällen kann es außerdem aus organisatorischen Gründen zu einer Änderung Ihrer AllesPost-Adresse kommen. Achten Sie nach einer Änderung Ihrer AllesPost-Adresse bitte unbedingt darauf, diese in sämtlichen Onlineshops zu aktualisieren.
                    Retoursendungen anderer Dienstleister können nicht bei der Post aufgegeben werden. Das gilt auch für Sendungen, die im Rahmen von AllesPost durch die Österreichische Post zugestellt wurden. Bitte verwenden Sie das vom Versender zur Verfügung gestellte Retourenlabel und beachten Sie dessen Vorgaben.
                    Kommt es bei einer AllesPost-Sendung von einem Fremddienstleister zu einer Rücksendung (z. B. weil die Annahme verweigert wurde, die Sendung nicht abgeholt wurde, etc.), sind wir darauf angewiesen, dass Sie als Empfänger uns die korrekte Rücksendeadresse mitteilen. Bis dahin kommt die Sendung in unser Postlager. Darüber informieren wir Sie natürlich per E-Mail.

                    Liegt der Sendung ein Retourenlabel bei, so schicken wir diese direkt zum Absender. Ist das nicht der Fall, sind wir darauf angewiesen, dass Sie sich mit unserem Post-Kundenservice in Verbindung setzen und eine innereuropäische Adresse (exkl. Überseegebiete bzw. nicht zum Zoll- und Steuergebiet der EU gehörende Bereiche wie Grönland, Kanarische Inseln, Ceuta, Melilla, Kanalinseln etc.) zur Rücksendung bekanntgeben. Dafür entstehen Ihnen keinerlei Kosten.
                    Selbstverständlich können Sie uns mitteilen, wie wir mit Ihrer Sendung verfahren sollen. Sie haben folgende Möglichkeiten:
                    • Rücksendung an den Absender: Teilen Sie uns dafür die korrekte Rücksendeadresse mit (siehe „Ist eine Rücksendung mit einem AllesPost-Abo möglich?“)
                    • Kostenpflichtige Zustellung an eine gültige Adresse in Österreich

                    Bitte wenden Sie sich dafür an das Post-Kundenservice und geben Sie an, dass es sich um eine AllesPost-Sendung handelt:

                      FAQ Registrierung

                      Online Services

                      Alle Online Services der Post können von Privatkunden in Anspruch genommen werden, ausgewählte Services auch von Geschäftskunden.
                      Zur Einhaltung der hohen Sicherheitsstandards bei den Online-Services der Post dient eine besonders sichere Art der Registrierung.
                      Nachdem Sie Ihre Daten in das Online-Formular eingegeben haben, müssen Sie sich lediglich einmal in einer unserer Filialen mit einem amtlich gültigen Lichtbildausweis und dem Ausdruck Ihrer Registrierungsdaten legitimieren.
                      Als registrierter Kunde können Sie alle Angebote des Online Shop einfach und bequem von zu Hause in Anspruch nehmen. Sie sparen sich dadurch Zeit und den Weg zur Postfiliale.Zur Nutzung der Online Services ist eine einmalige Identifizierung in einer Postfiliale erforderlich.
                      Sie können sich einfach und schnell registrieren. Klicken Sie dazu auf den Bereich Login/Registrierung und tragen Sie Ihre persönlichen Daten in die vorgesehenen Felder ein. Danach können Sie in einer Filiale Ihrer Wahl die Identifizierung durchführen.
                      • Privatpersonen
                      • Geschäftskunden
                      Um Missbrauch zu vermeiden, ist eine einmalige Identifikation mit einem amtlich gültigen Lichtbildausweis und Ihrer Kundennummer erforderlich.
                      Sie können bis zu 4 Mitbewohner registrieren. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Registrierung Ihrer Mitbewohner berechtigt sein müssen.
                      Ihre Kundennummer wird Ihnen nach einer erfolgreich durchgeführten Online-Registrierung bekanntgegeben.
                      Sie können Ihre Adresse jederzeit im Bereich Adresse(n) ändern aktualisieren.

                      FAQ Identifizierung

                      Online Services

                      • Privatpersonen
                        Bitte mit dem ausgefüllten Registrierungsformular und einem amtlichen Lichtbildausweis in eine Postfiliale ihrer Wahl gehen. Nach Überprüfung der Ausweisdaten werden Sie umgehend freigeschalten.
                        oder
                        Identifikation über die Handy Signatur.

                      • Geschäftskunden
                        Zur Identifizierung als Geschäftskunde benötigen Sie einen Eintrag als gewerblicher Kunde in einem offiziellen Nachschlagewerk (Firmenbuch, Gewerberegister...) Bitte neben einem gültigen Lichbildausweis auch eine entsprechende Bescheinigung zur Identifizierung in einer Postfiliale mitbringen.
                      Die Handy Signatur ist die mobile Version der österreichischen Bürgerkarte. Um die Handy Signatur für sich selbst nutzen zu können benötigen Sie lediglich ein angemeldetes Mobiltelefon und einen amtlichen Lichtbildausweis. Nähere Informationen bezüglich Freischaltung der Handy Signatur finden Sie auf folgenden Webseiten.

                      Bürgerkarte

                      Handy-Signatur

                      Nach erfolgter Freischaltung können Sie sich bequem von zuhause aus für die Online Services der Österreichischen Post identifizieren.
                      Im Rahmen der Identifizierung über die Handy Signatur bei der Österreichischen Post AG werden die eingegebenen Anmeldedaten mit den Meldedaten der Handy Signatur  abgeglichen. Wenn diese übereinstimmen können Sie sich auch für die Online Services freigeschalten.
                      Wenn Sie bereits über eine Handy Signatur verfügen können Sie auch grundlegende Meldedaten über diese Webseite erfragen:

                      https://www.handy-signatur.at/PortalHandySignatur/

                      Sie müssen Sich dazu einmalig über die Handy Signatur rechts im Login Fenster anmelden. Diese Daten gleichen Sie dann bitte mit Ihren Stammdaten ab.

                      FAQ Online Identifizierung

                      Online Services

                      Bei der Online Identifizierung erfolgt Ihre Identitätsfeststellung via Video-Chat. Sie benötigen dafür ein gültiges Ausweisdokument. Der Identifizierungsprozess dauert ca. 4 bis 5 Minuten. Dieses Service ist für Sie kostenlos.
                      Im Rahmen der Online Identifizierung beauftragen Sie die WebID Solutions GmbH mit Ihrer Identitätsfeststellung über Video-Chat. Daher ist es notwendig, dass Sie die AGB und Datenschutzerklärung der WebID Solutions GmbH akzeptieren.
                      Nach der erfolgreichen Online Identifizierung stehen Ihnen sofort alle Post/on Services der Österreichischen Post zu Verfügung.
                      Die WebID Solutions GmbH ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen und ein führender Anbieter für die rechtskonforme Identitätsfeststellung via Video-Chat.
                      1. Ein Endgerät (z.B. Computer, Laptop oder Tablet) mit interner oder externer Webcam (Kamera) und Mikrofon
                      2. Einen Web-Browser, der WebRTC (ein Protokoll für die sichere Videoübertragung) unterstützt. Beim Start der Online Identifizierung wird ihnen automatisch mitgeteilt, ob Ihr Browser die notwendigen Voraussetzungen erfüllt.
                      3. Eine stabile Internetverbindung
                      Loggen Sie sich unter www.post.at/login mit ihrem Post/on Account ein und klicken Sie auf Identifizierung (z.B. unter „Meine Daten“). Wählen Sie im Anschluss die Identifizierungsart Online Identifizierung.
                      1. Wählen Sie die Identifizierung im Browser.
                      2. Geben Sie Ihre Mobilnummer ein, um den TAN (Transaktionsnummer) zu erhalten. Bestätigen Sie, dass Sie ein gültiges Ausweisdokument bereithalten, und stimmen Sie den AGB und Datenschutzbedingungen der WebID Solution GmbH zu. 
                      3. Starten Sie den Videochat und nennen Sie dem Mitarbeiter der Firma WebID die angezeigte Vorgangsnummer. Er führt Sie Schritt für Schritt durch die Online-Identifizierung.
                      4. Für Ihre Identitätsfeststellung müssen Sie das Ausweisdokument vorweisen. Sowohl Ihr Gesicht als auch Ihr Ausweisdokument werden dabei fotografiert.
                      5. Sie erhalten per SMS eine TAN. Geben Sie die TAN in das dafür vorgesehene Feld ein und klicken Sie auf den Button „TAN bestätigen“.
                      6. Die Online Identifizierung ist abgeschlossen.
                      Sie können einen gültigen Personalausweis im Scheckkartenformat oder einen gültigen Reisepass verwenden. 
                      Nein, die Online Identifizierung ist nur mit einem gültigen Ausweisdokument möglich.

                      Voraussetzung ist ein Web-Browser mit WebRTC Unterstützung; diese wird für eine sichere und verschlüsselte Videoübertragung benötigt. Verwenden Sie hierfür z.B.:

                      Falls Sie den Browser Safari verwenden, ist es notwendig ein WebRTC Plugin herunterzuladen.

                      • Lassen Sie sich von einem Mitarbeiter der Firma WebID eine neue TAN zusenden.
                      • Falls sich auch die neue TAN nicht eingeben lässt: Deaktivieren Sie gegebenenfalls java script im Browser. Oder schicken Sie eine E-Mail an service@webid-solutions.de.
                      • Übertragungsrate: Lassen Sie sich die Rate mit einem Geschwindigkeitstest anzeigen. Ideal sind 500 Kbit/s und mehr. Stoppen Sie gegebenenfalls andere Down- und Uploads, auch automatische Updates oder einen laufenden Bittorrent-Client (Filesharing), z.B. mit dem Windows-Taskmanager. 
                      • Indirekte Verbindungen: Dabei kann es z.B. um eine restriktive Firewall handeln, die zwischen 2 Computern über eine Zwischenstation geroutet wird. Das beeinträchtigt die Übertragungsrate. 
                      • Lichtverhältnisse: Halten Sie sich während des Video-Chats in einem hellen Raum auf. Optimal ist eine Lichtquelle, die sich hinter Ihnen befindet. 
                      • Webcam ist über USB an das Endgerät angeschlossen: Entfernen Sie die Geräte, die Sie gerade nicht brauchen. Oder nutzen Sie für Ihre Webcam einen anderen USB-Anschluss. Falls Ihre Webcam an einem USB-Hub angeschlossen ist, kann es helfen, sie direkt an einen USB-Anschluss am Computer anzudocken. 
                      • Firewall oder Virenscanner: Passen Sie deren Einstellungen gegebenenfalls an.
                      Ihr Identifizierungsnachweis wird bei der Österreichischen Post sicher auf einem Server in Österreich gespeichert.

                      WebID speichert Daten ausschließlich auf einem Server in Deutschland. Für Sicherheit sorgt ein zusätzliches Verschlüsselungsverfahren. 
                      • Mit dem Start des Video-Chats stimmen Sie zu, dass die Österreichische Post einige Ihre Daten (Anrede, Vorname, Nachname, Mobilnummer, IP-Adresse, Geburtsdatum) an die WebID übergibt. Die Online Identifizierung setzt voraus, dass Sie den AGB und der Datenschutzerklärung der WebID zustimmen.
                      • WebID verwendet die übermittelten Daten einmalig zum Zweck der Identifizierung. Die im Rahmen der Online Identifizierung gewonnen Daten (z.B. Portraitfoto, Foto des Ausweises) speichert WebID in Ihrem Nutzerprofil gemäß der AGB. Sie können dieser Speicherung per eMail widersprechen.
                      • Die im Rahmen der Identifizierung gewonnenen Identifizierungsdaten werden von WebID an die Österreichische Post übergeben. Wir speichern diese Daten als Identifizierungsnachweis, solange Sie einen Post/on Account haben.

                      WebID gewährleistet das mit einem Verschlüsselungsverfahren, das höchsten technischen Standards entspricht. Es stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit vollständig verschlüsselt werden:

                      • bei der Übertragung von der Österreichischen Post AG an WebID 
                      • beim Bearbeiten während der Identifikation
                      • beim Speichern der Daten
                      • beim Weiterleiten der Identifizierungsdaten an die Österreichische Post AG

                      Ja. Wenn Sie Ihre Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Identifizierungsdaten mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen, sperrt WebID Ihre Daten in dem von Ihnen gewünschten Umfang für eine weitere Verwendung und löschen sie unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Senden Sie dafür eine E-Mail an service@webid-solutions.de.

                      Ja, Sie können jederzeit Ihren Post/on Account löschen. Loggen Sie sich dafür auf www.post.at ein und klicken Sie unter Meine Daten auf „Registrierung löschen“.

                      FAQ Login

                      Online Services

                      Als Benutzername wird die von Ihnen bei der Registrierung eingegebene E-Mail-Adresse verwendet. Sie müssen Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort auf der Login-Seite eintragen, um sich einzuloggen.
                      Sie haben nach Ihrer Registrierung eine E-Mail mit einem Sicherheits-PIN erhalten. Der Sicherheits-PIN wird nur benötigt, falls Sie Ihr Passwort vergessen haben.
                      Klicken Sie einfach auf Passwort vergessen und geben Sie Ihren Benutzernamen und den PIN ein.
                      Danach können Sie ein neues Passwort eingeben
                      Erfolgen innerhalb kurzer Zeit mehrere ungültige Anmeldeversuche, wird die Anmeldung für 5 Minuten gesperrt. Danach können Sie wieder einen Login durchführen.

                      FAQ Produkte und Services

                      Online Services

                      Derzeit können Sie folgende Services beauftragen:

                      • Nachsendeauftrag
                      • Postvollmacht
                      • Abholung in einer Wunschfiliale
                      • Urlaubsfach
                      • Abwesenheitsmitteilung (Ortsabwesenheit)
                      • Postfach
                      • Abstellgenehmigung
                      • Paketmarke

                      FAQ e-Benachrichtigung

                      Online Services

                      Die e-Benachrichtigung ist die elektronische Variante des Gelben Zettels aus Ihrem Briefkasten. Sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn Ihr Paket in eine Filiale oder Abholstation gebracht wird. Genau wie der Gelbe Zettel berechtigt Sie auch die e-Benachrichtigung, zusammen mit Ihrem amtlichen Lichtbildausweis, zur Abholung Ihres Pakets.
                      1. Sie können Ihre Pakete ohne Umwege direkt in der Filiale / Abholstation abholen, ohne den Gelben Zettel von daheim holen zu müssen.
                      2. Sie wissen immer sofort, wenn Ihr Paket in der Filiale / Abholstation abholbereit ist.
                      3. Sie haben die e-Benachrichtigung mit Ihrem Smartphone immer dabei.
                       
                      Die e-Benachrichtigung ist kostenlos.
                      Die e-Benachrichtigung gibt es in 2 Varianten:
                      • Per E-Mail
                        Die e-Benachrichtigung wird an die E-Mailadresse gesendet, die Sie in Ihrem Post-Account angegeben haben.
                      • Per Post App
                        Die e-Benachrichtigung wird in der Post App unter „Meine Sendungen“ angezeigt. In den Einstellungen der Post App können Sie zusätzlich aktivieren, über Statusänderungen per Push Notification informiert zu werden.
                       
                      Sie können die Einstellungen zur e-Benachrichtigung jederzeit hier ändern.
                      Wenn Sie die Post App bereits auf Ihrem Smartphone installiert haben, können Sie die e-Benachrichtigung dafür jederzeit hier aktivieren.

                      Die Post App können Sie hier herunterladen.
                      Nach der Aktivierung kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis die e-Benachrichtigung zur Verfügung steht.
                      Ja. Zusätzlich zur e-Benachrichtigung erhalten Sie wie bisher den Gelben Zettel in den Briefkasten. Mit diesem können Sie nach wie vor Ihre Pakete abholen. Wenn Sie den Gelben Zettel nicht mehr zur Abholung benötigen, können Sie diesen entsorgen.
                      Ja. Wenn Sie die e-Benachrichtigung aktivieren, können Sie Ihre Pakete sowohl mit dieser als auch wie bisher mit dem Gelben Zettel aus der Filiale oder Abholstation abholen.
                      Nein, die e-Benachrichtigung in elektronischer Form auf Ihrem Smartphone ist ausreichend.
                      Sie können die e-Benachrichtigung jederzeit an Personen Ihres Vertrauens weiterleiten und berechtigen damit diese Person zur Abholung Ihres Pakets. Für die Abholung in einer Filiale ist zusätzlich ein amtlicher Lichtbildausweis nötig.
                      Die e-Benachrichtigung berechtigt Sie, Ihre Pakete aus der Filiale / Abholstation abzuholen. Daher schicken wir die e-Benachrichtigung ausschließlich an den korrekten Empfänger der Sendung.

                      Dafür ist ein Abgleich der Daten Ihres Post-Accounts (Name, Adresse, E-Mail und Mobilnummer) mit den Versenderdaten notwendig. Dadurch können wir Ihnen Ihre Pakete eindeutig zuordnen und die e-Benachrichtigung versenden.

                      Der Abgleich zwischen den Daten Ihres Post-Accounts und den Versenderdaten ist notwendig, um die Pakete den richtigen Empfängern zuzuordnen. Stimmen die beiden Datensätze überein, wird eine e-Benachrichtigung verschickt.
                      Viele Versender übermitteln uns elektronisch sendungsbezogene Daten (zumindest Name und Adresse), um eine korrekte und zügige Zustellung zu garantieren. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Servicedurchführung im Rahmen der Zustellung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
                      Sie bekommen die e-Benachrichtigung für alle Pakete, bei denen der Datenabgleich positiv ist (siehe „Warum ist ein Datenabgleich notwendig?“). Dafür benötigen wir Versenderdaten. Für Pakete, die von einer Privatperson aufgegeben werden, trifft das in der Regel nicht zu, es sei denn, das Paket wurde mit der Paketmarke Online verschickt.
                      Ja, die Nutzung der e-Benachrichtigung ist auch ohne Post App möglich. Zusätzlich zur Post App haben Sie die Möglichkeit, die e-Benachrichtigung für Ihre E-Mail-Adresse freizuschalten. Ihre aktuell hinterlegte E-Mailadresse finden Sie im post.at Kundenbereich unter „Meine Daten“.
                      Viele Versender übermitteln Versenderdaten ausschließlich für Paketsendungen. Diese sind allerdings Voraussetzung für die e-Benachrichtigung (zumindest Name und Adresse).

                      FAQ Abholservice

                      Online Services

                      Die Abholzeiten sind Montag - Freitag (werktags). Im Rahmen der Bestellung unter post.at/abholservice wird Ihnen angezeigt, in welchem Zeitfenster Ihre Sendungen abgeholt werden. Die Abholung muss jeweils am Vortag bis 23:59 Uhr für den Folgetag (z. B. am Montag für Dienstag) beauftragt werden.
                      Das Abholservice ist österreichweit verfügbar. Als Abholadresse kann die in Ihrem Post-Account hinterlegte Haupt- oder Nebenadresse ausgewählt  oder eine neue Adresse eingegeben werden. 
                      Privatkunden können unter post.at/abholservice pro Tag eine Abholung mit bis zu 3 Sendungen beauftragen. Die Abholung kann auch ohne Post- Account beauftragt werden. Ein Post-Account bietet viele Vorteile wie etwa das Speichern ihrer Eingaben für zukünftige Bestellungen. 
                      Eine Abholung (für bis zu 3 Sendungen) kostet 2,50,-Euro. Ihre Sendungen werden verlässlich am nächsten Werktag (Mo - Fr) abgeholt.
                      Aktuell wird das Abholservice unter post.at/p/a/abholservice beauftragt. Es wird daran gearbeitet, die Bestellung des Abholservice auch über die Post App anzubieten. KundInnen mit einem Post-Account erhalten dazu eine Information per E-Mail.

                      Wir holen ab:

                      • mit Paketmarken frankierte Sendungen
                      • Retourpakete an Versandhändler mit Retourenlabel
                      • Hermes Retouren mit Retourenlabel

                      Eine Änderung oder ein Storno des Abholservice ist derzeit leider nicht möglich.

                      Sie erhalten von der Post eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Nach der Abholung bekommen Sie von uns eine E-Mail-Benachrichtigung mit Detailinformationen wie z. B. der Sendungsnummer zur abgeholten Sendung.
                      Sollte das Abholservice nicht durchgeführt werden können (z. B. da keine Sendung vorhanden, niemand zu Hause oder die Adresse inkorrekt ist), senden wir Ihnen ebenfalls eine entsprechende Meldung per E-Mail.

                      FAQ Paketumleitung

                      Online Services

                      1. Entscheiden Sie selbst, wo Sie Ihr Paket erhalten möchten, wenn Sie bei der Zustellung nicht zu Hause sind.
                      2. Mit dem Wunsch-Tag ist die Zustellung auch an einem anderen Tag möglich.
                      3. Sie werden per E-Mail bzw. Push-Nachricht verständigt, wenn Ihr Paket zugestellt ist.
                      4. Das E-Mail oder die Push-Nachricht berechtigt Sie, das Paket ohne Gelben Zettel abzuholen.

                      Wählen Sie aus folgenden Optionen:

                      • Filiale/Partner/Shop (Postfiliale, Post Partner oder Hermes PaketShop)
                      • Abholstation
                      • Wunsch-Platz (bei Ihnen zu Hause)
                      • Wunsch-Nachbar
                      • Wunsch-Tag (Verschiebung der Zustellung um bis zu 5 Werktage)

                      Postfilialen, Post Partner, Hermes PaketShops und Abholstationen können Sie jetzt österreichweit auswählen.

                      Ja. Sobald Ihr Paket gemäß Ihrer Umleitung zugestellt wurde, bekommen Sie ein E-Mail bzw. eine Push-Nachricht. Haben Sie eine Umleitung in eine Filiale/Partner/Shop oder eine Abholstation gewählt, berechtigt Sie das E-Mail bzw. die Push-Nachricht auch dazu, Ihr Paket dort abzuholen.
                      Eine Paketumleitung ist bis zum Status „In Zustellung“ möglich. 
                      Bis der Zusteller an Ihrer Adresse ist, gibt es die Optionen Wunsch-Platz bei Ihnen zu Hause oder Wunsch-Nachbar.
                      Ausnahme: Hat das Paket den Sendungsstatus „In Verteilung“, kann die Paketumleitung zwischen 04:00 und 09:00 Uhr aus logistischen Gründen nicht genutzt werden.
                      Bitte beachten Sie: Touren unserer Zusteller haben Einfluss auf eine österreichweite Paketumleitung.
                      Wenn Ihre Sendung bereits in Zustellung ist, gibt es noch die Wahlmöglichkeiten Wunsch-Platz und Wunsch-Nachbar.
                      Sendungen mit den angeführten Zusatzleistungen können ausschließlich an eine Post-Geschäftsstelle (Postfilialen und Post Partner) umgeleitet werden:
                      • Persönlich
                      • Nachnahme
                      • Wert

                      Sind alle Fächer der Abholstation besetzt oder wird die maximale Fachgröße überschritten, wird Ihr Paket in der nächsten Post-Geschäftsstelle hinterlegt.
                      Für Sendungen, bei denen Ihre Namens- und Adressdaten nicht vollständig vom Versender übermittelt werden, ist eine Umleitung lediglich innerhalb der Tour Ihres Zustellers möglich. In diesem Fall kann auch nicht an einen Hermes PaketShop umgeleitet werden.

                      Dafür kann es 3 Gründe geben:
                      1. Die Auswahl steht in Abhängigkeit mit den definierten Zeitfenstern der einzelnen Optionen (s. „Wie lange habe ich die Möglichkeit meine Pakete umzuleiten? “)
                      2. Manche Zusatzleistungen schließen einzelne Optionen aus, beispielsweise muss eine Sendung mit Nachnahme zur Begleichung des Betrags persönlich entgegengenommen werden. Solche Sendungen können daher nur an Postfilialen und Post Partner umgeleitet werden.
                      3. In Ihrem Post Account fehlen Daten zur Durchführung.
                      Leiten Sie Ihre Pakete an jede Filiale/Partner/Shops in ganz Österreich um. Sie finden österreichweit all unsere Postfilialen, Post Partner sowie Hermes PaketShops oder Abholstation zur Auswahl. So können Sie die Zustellung Ihrer Pakete bequem auf Ihre individuellen Bedürfnisse ausrichten. 
                      Nein, es können nur Sendungen umgeleitet werden, zu denen der Absender uns Ihre Daten (mindestens Ihren Namen) elektronisch übermittelt hat. Das ist nötig, damit wir Ihnen Ihre Sendung zuordnen können.
                      Mit der Option „Wunsch-Tag“ verschieben Sie die Zustellung um bis zu 5 Werktage nach hinten, wenn Sie das möchten.
                      Die Auswahl Ihres Wunsch-Tags ist möglich, wenn in der Sendungsverfolgung der Status „In Verteilung“ angezeigt wird.
                      Ein Wunsch-Tag kann bis um 04:00 Uhr Früh des voraussichtlichen Zustelltages ausgewählt werden. Erfolgt die Zustellung nicht am voraussichtlichen Zustelltag, steht die Option Wunsch-Tag ab 09:00 Uhr wieder zur Auswahl.
                      Ja. Für eine Änderung oder Stornierung einer erteilten Paketumleitung gelten dieselben Zeitfenster wie für die Beauftragung (siehe „Wie lange habe ich die Möglichkeit meine Pakete umzuleiten?“).
                      Für eine Änderung oder Stornierung einer erteilten Paketumleitung gelten dieselben Zeitfenster wie für die Beauftragung (siehe „Wie lange habe ich die Möglichkeit meine Pakete umzuleiten?“).
                      Nein, eine ausgewählte Paketumleitung bezieht sich nur auf ein einzelnes Paket. Alle weiteren Pakete werden weiterhin standardmäßig an die angegebene Lieferadresse zugestellt.
                      Wollen Sie pauschal alle Pakete mit derselben Option umleiten, so können Sie unter https://secure.post.at/online-services/services/paketumleitung  auch bequem eine dauerhafte Paketumleitung einrichten.
                      Wenn Sie der Empfänger der Sendung sind und die Sendungsnummer vom Versender erhalten haben, sind Sie berechtigt, das Paket umzuleiten.
                      In den meisten Fällen bekommen Sie Ihr Paket genauso schnell wie gewohnt. Bitte beachten Sie jedoch, dass es in manchen Fällen auch 1-2 Tage länger dauern kann, wenn Ihr Paket durch die Umleitung einem anderen Zusteller übergeben werden muss. Bei EMS-Sendungen entfällt damit die Geld-Zurück-Zusage. In der Sendungsverfolgung  sehen Sie jederzeit, in welchem Status sich Ihr Paket gerade befindet.
                      Ja. Sie können trotz einer bestehenden Abstellgenehmigung Ihr Paket umleiten. Für das ausgewählte Paket wird die bestehende Abstellgenehmigung außer Kraft gesetzt.
                      Für dieses Service ist eine Registrierung notwendig, um die hohen Sicherheitsstandards der Österreichischen Post AG einzuhalten. Zudem besteht die Möglichkeit, Pakete zu speichern und einfach zu bearbeiten.
                      Für anonyme Empfangsmöglichkeiten wie „Wunsch-Platz“ oder „Abholstation“ ist aus Sicherheitsgründen die Identifizierung nötig.
                      Sie finden Ihre umgeleiteten sowie gespeicherten Pakete im Bereich „Meine Sendungen“.

                      FAQ Nachsendeauftrag

                      Online Services

                      Wenn sich Ihre Anschrift z.B. aufgrund einer Übersiedlung oder einer vorübergehenden Abwesenheit ändert, wird Ihre Post mit dem Nachsendeauftrag an die neue Adresse nachgesandt. Bitte beachten Sie, dass einige Sendungsarten von der Nachsendung ausgeschlossen sind, genauere Informationen finden Sie in den Allgemeinen AGB Nachsendeauftrag
                      Bitte beachten Sie, dass die Einrichtung eines Nachsendeauftrags 3 Arbeitstage in Anspruch nimmt.
                      Ja, pro Sendung fällt ein entsprechendes Entgelt gemäß PPV Brief National an.
                      Nein, da für die Nachsendung von Paketen und Post Express-Sendungen (ehemals EMS) ein Nachsendeauftrag Brief zwingende Voraussetzung ist. Sie können keinen Nachsendeauftrag erteilen, der nur Paket & Post Express-Sendungen umfasst.
                      Für die Nachsendung von Paketen und Express-Sendungen (EMS) ist ein Nachsendeauftrag Brief zwingende Voraussetzung. Sie können keinen Nachsendeauftrag erteilen, der nur Paket & Express-Sendungen (EMS) umfasst.

                      Eingeschriebene und nicht eingeschriebene Briefsendungen ohne Sonderbehandlung

                      • Tageszeitungen
                      • Wochenzeitungen
                      • Monatszeitungen
                      • Sponsoringpost
                      • Regionalmedien
                      • Plus.Zeitungen
                      • Firmenzeitungen
                      • Rückscheinbriefe der Behörden und Ämter (RSa- und RSb-Briefe)
                      • eingeschriebene Inlandsbriefe mit den Zusatzleistungen: Eigenhändig, Rückschein
                      • Briefsendungen aus dem Ausland mit der Zusatzleistung Wertangabe
                      • Info.Mail
                      • Info.Post
                      • Antwortsendungen und Sendungen die nicht oder nicht vollständig freigemacht sind
                      • Pakete
                      • Express-Sendungen (EMS)

                      Die Post retourniert diese Sendungen an den Absender. Die neue Anschrift des Empfängers wird dem Absender von der Post nicht bekannt gegeben.


                      Für die Nachsendung von Paket & Express-Sendungen (EMS) ist ein Pauschalentgelt zu entrichten. Die genauen Tarife entnehmen Sie bitte den aktuellen AGB.
                      Sie können bestehende Aufträge vor Ablauf jederzeit verlängern. Änderungen der Laufzeit von bereits erteilten Nachsendeaufträgen sind nur innerhalb des bezahlten Zeitraums möglich. Möchten Sie Ihre Post über den ursprünglich bezahlten Zeitraum hinaus nachgesendet bekommen, erteilen Sie bitte einen neuen Nachsendeauftrag der mit dem Folgetag vom Ende des ursprünglichen Nachsendeauftrages beginnt.
                      Nachsendeaufträge auf Dauer/Umzug oder vorübergehender Abwesenheit können Sie für max. 1 Jahr beauftragen.
                      Die aktuellen Preise finden Sie hier.
                      Sie können max. 5 Personen je Auftrag erfassen. Je Eingabefeld ist nur eine Person (Familienname, Vorname) zu erfassen. Doppelnamen sind mit Bindestrich anzugeben. Ab der 6. Person ist ein neuer Auftrag anzulegen und auch das Entgelt für den Nachsendeauftrag zu entrichten.

                      FAQ Postvollmacht

                      Online Services

                      Sie können bis zu 5 Personen Ihres Vertrauens mit einer Postvollmacht betrauen. Diese Personen können an Sie adressierte Postsendungen entgegennehmen. Davon ausgenommen sind Postsendungen mit dem Vermerk "Nicht an Postbevollmächtigte" die weiterhin nur an den Empfänger selbst abgegeben werden dürfen.
                      Die aktuellen Preise finden Sie hier.
                      Bitte beachten Sie, dass die Einrichtung einer Postvollmacht 3 Arbeitstage in Anspruch nimmt.
                      Eine Postvollmacht gilt für max. 2 Jahre und kann nicht verlängert werden. Jede Änderung erfordert den Abschluss einer neuen Postvollmacht.
                      Notariell beglaubigte Vollmachten müssen den Post Mitarbeitern immer vorgelegt werden, wenn Sendungen entgegen genommen werden sollen. Postvollmachten müssen nicht vorgelegt werden. Hier muss der Postbevollmächtigte sich lediglich ausweisen, um Sendungen entgegen nehmen zu dürfen.
                      Nicht bescheinigte Sendungen (einschließlich RSa- und RSb-Briefe von Gerichten sowie sonstigen Behörden und Ämtern), Eingeschriebene Briefsendungen, Pakete ohne Wertangabe, Pakete mit Wertangabe, Geldbeträge, Bescheinigte Postsendungen und Geldbeträge mit dem Vermerk „eigenhändig“.

                      FAQ Abholung in einer Wunschfiliale

                      Online Services

                      Bitte beachten Sie, dass die Einrichtung 3 Arbeitstage in Anspruch nimmt.

                      Wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen, werden Sie über eingelangte Postsendungen per SMS oder E-Mail informiert und können sich diese Postsendungen in einer Filiale Ihrer Wahl (z.B. in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes), abholen.

                      Folgende Sendungen können Sie in einer Wunschfiliale Ihrer Wahl abholen:

                      • eingeschriebene Briefsendungen
                      • nicht bescheinigte Auslandssendungen mit Nachnahme
                      • nicht bescheinigte Zollsendungen
                      • Postaufträge
                      Sie können bestehende Aufträge vor Ablauf jederzeit in der Funktion Meine Aufträge ändern.

                      Die Kosten für die Abholung in einer Wunschfiliale betragen 7,90 €/Jahr.

                      Sie können zwischen einer Verständigung per E-Mail oder per SMS wählen.

                      FAQ Urlaubsfach

                      Online Services

                      Bitte beachten Sie, dass die Einrichtung eines Urlaubsfaches 3 Arbeitstage in Anspruch nimmt.
                      Sie können bestehende Aufträge vor Ablauf jederzeit verlängern. Bitte beachten Sie, dass ein Urlaubsfach für max. 28 Tage beauftragt werden kann.
                      Mit dem Urlaubsfach können Sie die Lagerung Ihrer Postsendungen während Ihres Urlaubes beauftragen.
                      Sie können auswählen, ob Sie Ihre Postsendungen nach Ihrem Urlaub abholen wollen oder ob sie zugestellt werden sollen.
                      Die aktuellen Preise finden Sie hier.

                      FAQ Postfach

                      Online Services

                      Die Einrichtung eines Standard-Postfaches kann sofort in Anspruch genommen werden. Die Einrichtung eines Postfach Plus nimmt 1 Arbeitstag in Anspruch.
                      Die Laufzeit beginnt immer mit dem Monatsersten und endet mit dem Monatsletztem des gewählten Zeitraums. Der Vertrag verlängert sich automatisch um die ursprünglich abgeschlossene Laufzeit sofern der Kunde nicht innerhalb der letzten 2 Wochen vor Ablauf schriftlich oder persönlich in der Postfach-Filiale kündigt. Die Post verpflichtet sich, den Kunden, sofern er Verbraucher iSd Konsumentenschutzgesetz (KSchG) idjgF ist, rechtzeitig, d.h. vor Beginn dieser Kündigungsfrist, auf die Kündigungsmöglichkeit bei sonstiger Verlängerung des Vertrages gesondert schriftlich hinzuweisen.
                      Mit dem Postfach können Sie die Lagerung Ihrer Postsendungen beauftragen. Sie können wählen zwischen:

                      Standard-Postfach für Privatkunden oder Geschäftskunden: in dieses Standard-Postfach kommen Sendungen, die an Ihr Postfach adressiert sind. Sendungen die an Ihre, bei Privatkunden Wohnadresse, bei Geschäftskunden Firmenadresse, gerichtet sind, werden weiterhin vom Zusteller nach Hause (bei Privatkunden) oder in ihre Firma (bei Geschäftskunden) gebracht.

                      Postfach Plus für Privatkunden oder Geschäftskunden: in dieses Postfach kommen Ihre gesamten Sendungen, unabhängig davon, ob diese an Ihr Postfach oder an Ihre Privatadresse (bei Privatkunden) oder an Ihre Firmenadresse (bei Geschäftskunden) gerichtet sind.
                      Die aktuellen Preise finden Sie hier.

                      FAQ Abstellgenehmigung

                      Online Services

                      Mit der kostenlosen Abstellgenehmigung legt Ihr Zusteller auch eingeschriebene Briefe, Päckchen, kleine Pakete oder Post Express-Sendungen in Ihren Briefkasten. Ausgenommen sind Rückscheinbriefe der Ämter und Behörden (RSa/RSb).
                      Damit wir Ihre großen Pakete abstellen können, geben Sie uns bitte einen geeigneten, sicheren Platz bekannt, an dem wir Ihre Sendung zustellen dürfen. Somit ist Ihre Paketsendung da, auch wenn Sie nicht da sind.
                       
                      Üblicherweise ist Ihre Abstellgenehmigung 3-5 Werktage nach Beauftragung aktiv. Sie erhalten ein Informationsschreiben, sobald die Abstellgenehmigung aktiv ist. 
                      In diesem Fall werden die größeren Sendungen für Sie in der nächstgelegenen Post Geschäftsstelle hinterlegt und Sie erhalten wie gewohnt eine Benachrichtigung in Ihren Briefkasten.

                      Ihre Abstellgenehmigung ist bis auf Widerruf gültig.

                      FAQ Paketmarke

                      Online Services

                      Eine Paketmarke ist sozusagen „die Briefmarke für das Paket“. Sie wird bequem am PC erstellt, online bezahlt und ausgedruckt und auf die größte Fläche des Pakets aufgeklebt. Auf der Paketmarke werden die Absender- und Empfängeradresse, ggf. gewünschte Zusatzleistungen und ein Barcode angedruckt.

                      Die Paketmarke hat das Format DIN A5 und kann auf Normal- oder Etikettenpapier am (Home)Office Drucker ausgedruckt und auf das Paket aufgeklebt werden.

                      Die Summe aus längster und kürzester Seite Ihres Pakets bestimmt den Transportpreis. 
                      Beispiel 1: Ihr Paket hat die Abmessungen Länge 28 cm, Breite 25 cm, Höhe 15 cm. Längste Seite (28 cm) und kürzeste Seite (15 cm) ergeben in Summe 43 cm. Also benötigen Sie eine Paketmarke der Größe PM 45, da die Summe aus längster und kürzester Seite kleiner als 45 cm ist.
                      Beispiel 2: Ihr Paket hat die Abmessungen Länge 40 cm, Breite 35 cm, Höhe 25 cm. Längste Seite (40 cm) und kürzeste Seite (25 cm) ergeben in Summe 65 cm. Sie benötigen eine Paketmarke der Größe PM 70, da die Summe aus längster und kürzester Seite kleiner als 70 cm ist. 

                      Hinweis:
                      Bitte vermessen Sie Ihr Paket vor der Erstellung der Paketmarke, da eine nachträgliche Änderung, eine Rückzahlung oder Umtausch nicht möglich sind.

                      Für die Erstellung Ihrer Paketmarke benötigen Sie Internetzugang und einen handelsüblichen Drucker mit mindestens 600 dpi Auflösung. Es ist keine Softwareinstallation notwendig, nur der standardmäßige Adobe Acrobat Reader ist nötig. (Kostenloser Download → hier) Der Druck kann auf weißem Standardpapier in A4 oder auf Selbstklebeetiketten in A5 erfolgen.

                      Folgende Browser sind für die Erstellung von Paketmarken geeignet:
                      Internet Explorer (IE) ab Version 7 | Firefox (Mozilla) ab Version 3 | Google Chrome

                      Folgende Betriebssysteme werden vorausgesetzt:
                      Linux, Windows 98, Windows ME, Windows XP, Windows 2000, Windows 7

                       

                      Ja! Wir übernehmen nur transportsicher verpackte Sendungen, die auch eine angemessene Innenverpackung aufweisen und ausreichend verschlossen sind. Wenn Sie noch keine geeignete Verpackung (oder Etiketten Artikelnummer: MY-ELA026) für den Versand Ihrer Sendung haben, können Sie diese in unserem → Verpackungsshop einkaufen.

                      Mit Paketmarke frankierte Sendungen, müssen quaderförmig und Sendungsinhalte ausreichend verpackt sein. Die Verpackung muss dazu geeignet sein, den Inhalt auf dem gesamten Transportweg zu schützen, da für unverpackte bzw. nicht adäquat verpackte Sendungen keine Haftung übernommen wird.

                      Bitte beachten Sie dazu die Bestimmungen in den AGB Paket.

                      Bitte beachten Sie dazu die Bestimmungen in den AGB Paket.

                      Bei der Erstellung von Paketmarken für den Versand in Österreich werden lediglich die PLZ und der Bestimmungsort auf Richtigkeit geprüft. Beim Versand in ein anderes EU-Land erfolgt keine Prüfung auf Korrektheit.

                      Die Mindestfläche bei Belabelung mit A5 Labels beträgt 15 x 21 cm. Maximalmaß: Längste und kürzeste Seite dürfen in Summe 120 cm nicht übersteigen. Das Höchstgewicht pro Paket beträgt 31,5 kg.

                      Derzeit ist ein Versand mit Nachnahme in Kombination mit der Paketmarke sowie eine Aufzahlung in einer Post-Geschäftsstelle nicht möglich.

                      Gekaufte Paketmarken können leider nicht storniert oder retourniert werden. Da Paketmarken bereits beim Kauf mit persönlichen Adressdaten versehen und Avisodaten für den gewünschten Versand erzeugt werden, ist der Rücktritt und Rückzahlung der Entgelte nicht möglich.

                      Für Paketmarken ist Rückgabe, Umtausch, Auf- oder Rückzahlung leider nicht möglich.

                      Die Paketmarke kann bis zu 7 Kalendertage nach dem Onlinekauf ausgedruckt und bis spätestens 14 Kalendertage nach dem Onlinekauf verwendet werden. Danach verfällt die Gültigkeit Ihrer Paketmarke.

                      Ja! Sobald die Paketmarke in Ihrem Online-Warenkorb ist, können Sie im Warenkorb rechts auf den Menüpunkt „Probedruck“ klicken und beliebig oft einen Testdruck Ihrer Paketmarke machen.

                      Ja, mit der Sendungsnummer können Pakete, EMS und Paketmarkensendungen unter post.at/Sendungsverfolgung jederzeit nachverfolgt werden. 

                      Für Sendungen mit Paketmarke: Wenn Sie unter post.at eingeloggt sind, können Sie zusätzlich im Menüpunkt „Meine Paketmarken“ unter  „Bereits bezahlt“ alle Sendungsinformationen Ihrer Aufträge ansehen und die Sendungsverläufe von der Aufgabe bis zur Zustellung Ihres Paketes nachverfolgen. Es stehen Ihnen alle Paketmarkendaten der letzten 90 Tage zum Abruf zur Verfügung.

                      Offensichtliche Schäden bitte sofort bei Sendungsübernahme dem Zusteller oder Filialmitarbeiter melden. Schäden im Paketinneren müssen der Post bitte spätestens am Tag nach der Zustellung schriftlich bekannt gegeben werden. Dazu steht Ihnen das Post-Kundenservice zur Verfügung.

                      Die Österreichische Post AG haftet bis maximal 510,- Euro pro Paketversand gemäß den AGB Paketmarke.
                      Nach der Bezahlung können Sie durch Klick auf den Button "Alle Paketmarken dieses Auftrages ausdrucken" sofort Ihre Paketmarken auf Ihrem Drucker ausdrucken. 
                      Unmittelbar nach der Bezahlung erhalten Sie ein Bestätigungsmail mit allen Paketmarkendaten und den Links zu Ihren Paketmarken. Sie können Ihre Paketmarke auch über diesen Link ausdrucken.

                      Unter Post.at eingeloggte Kunden finden im Menüpunkt "Meine Paketmarken" ein Druckersymbol bei ihren gekauften Paketmarken. Durch Klick auf dieses Icon kann die Paketmarke auch ausgedruckt werden.
                      Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie die Paketmarken zum Druck nur öffnen können, wenn Sie bei den Online Services mit Ihrem Benutzernamen und Passwort eingeloggt sind. Bitte drucken Sie Ihre Paketmarken nach Kauf innerhalb von 7 Kalendertagen und verwenden diese innerhalb von 14 Kalendertagen, da diese danach Ihre Gültigkeit verlieren. 

                      Drucken Sie Ihre Paketmarke (Druckerauflösung mit 600 dpi) auf handelsüblichem weißen oder Recyclingpapier (mit standardmäßig mindestens 80g/m2) oder auf Etikettenpapier. 

                      FAQ Postauftrag

                      Online Services

                      Ja. Der Postauftrag gilt gemäß § 227 BAO (Bundesabgabenordnung) als Mahnung und kann damit auch von diesen Dienststellen auch bei der Vollziehung hoheitlicher Aufgaben genutzt werden. Nähere Informationen über die Rechtsgrundlagen können unter postauftrag@post.at angefordert werden.
                      Der Postauftrag der Österreichischen Post AG ist eine einfache Lösung zur Einhebung Ihrer Forderungen: Der Zusteller kassiert Ihre offenen Forderungen direkt beim Schuldner. Gleich nach dem Inkasso wird der eingehobene Betrag an Sie überwiesen. So haben Sie sofort den Überblick, wer bezahlt hat.
                      Sie melden sich einmalig unter Hier Sie erhalten kurz danach ein E-Mail mit ihren Zugangsdaten und können gleich danach Postaufträge in Auftrag geben.

                      Bei wenigen Postaufträgen nutzen Sie den bequemen Einzelauftrag inklusive Online Payment via Kreditkarte, eps Online-Überweisung, Handyabrechnung oder Cash-Ticket. Haben Sie regelmäßig mehrere Inkassofälle, steht Ihnen der Sammelauftrag zur Verfügung.  Sie erhalten dann am Monatsende eine Rechnung über alle in Auftrag gegebenen Postaufträge.

                      Nach der Datenübermittlung wird ein Inkassoversuch durch unsere Zusteller unternommen. Kann der Zusteller den offenen Betrag beim Schuldner einheben, wird der Betrag gleich an Sie überwiesen. Wird der Schuldner zu Hause vom Zusteller nicht angetroffen, wird er benachrichtigt und hat bis zu 3 Wochen Zeit das Geld in der nächsten Post-Geschäftsstelle einzuzahlen. Die Erfolgsquote des Postauftrages liegt bei durchschnittlich 21 %.
                      Der Postauftrag kostet EUR 5,40 (inkl. UST.) pro erteiltem Postauftrag.
                      Melden Sie sich Hier an. Nach Eingabe Ihrer Stammdaten, wählen Sie als gewünschtes Service den Postauftrag aus.

                      FAQ Bezahlung

                      Online Services

                      Sie finden die 3-stellige Prüfnummer bei beiden Kreditkarten auf der Rückseite aufgedruckt.
                      Zur Optimierung der Zahlungssicherheit wird bei Kreditkartenzahlungen während des Bestellprozesses die "Kartenprüfnummer" abgefragt. Die Kartenprüfnummer ist eine von den Kreditkartengesellschaften speziell verwendete Sicherheitsfunktion, durch deren Abfrage/Eingabe gewährleistet wird, dass die Kreditkarte bei der Bestellung physisch vorliegt.
                      Es stehen Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

                      Kreditkarte (VISA, Mastercard oder Diners), Online Banking, Paybox oder Cash- Ticket

                      FAQ Meine Aufträge

                      Online Services

                      Bestellungen können über den Menüpunkt Meine Aufträge geändert bzw. storniert werden.

                      FAQ Allgemeines

                      Online Services

                      Für die Nutzung der Online-Services benötigen Sie einen modernen Browser (z.B. Microsoft Internet Explorer ab Version 7.0, Mozilla Firefox ab Version 3.0, Apple Safari ab Version 3.0, Google Chrome ab Version 2.0, Opera ab Version 9.2). Bitte stellen Sie sicher, dass in den Browsereinstellungen Cookies erlaubt und JavaScript aktiviert sind (Add-Ons wie z.B. NoScript bitte deaktivieren). Für das Lesen der AGBs benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.
                      Sollten Sie Fragen, Probleme oder Anregungen bezüglich der Online-Services der Post haben, steht Ihnen unser Postkundenservice selbstverständlich gerne zur Verfügung.
                      Ihre Daten werden gesichert mit einer AES (Advanced Encryption Standard)-256-Verschlüsselung über SSL übertragen.
                      Unsere produkspezifischen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie unter post.at/agb.